Redezeit - Themenabend

Pulverfass Syrien

Donnerstag, 12. April 2018, 20:30 bis 22:00 Uhr, NDR Info

Donald Trump (M.), Präsident der USA, sitzt bei einem Treffen mit Vertretern aus der US-Stahlindustrie an einem Tisch. © dpa-bildfunk Fotograf: Evan Vucci

Pulverfass Syrien

NDR Info - Redezeit -

Mit seiner Androhung eines Raketenangriffs in Syrien verschärft US-Präsident Trump die ohnehin angespannte Lage. Wie kann die Situation beruhigt werden? Die Redezeit zum Nachhören.

0 bei 0 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Download
Bild vergrößern
Der Krieg in Syrien dauert mittlerweile seit sieben Jahren an.

US-Präsident Donald Trump hat - als Vergeltung für den mutmaßlichen Giftgaseinsatz im syrischen Duma - per Twitter einen Raketenangriff auf Syrien angedroht. Mit seiner Drohung provoziert Trump auch Russland. Moskau wiederum warnte die USA vor einem Vergeltungsangriff.

Mittlerweile hat Trumps Sprecherin erklärt, eine endgültige Entscheidung über einen Militäreinsatz sei noch nicht gefallen. Russlands Präsident Wladimir Putin mahnt zur Zurückhaltung. Aber es bleibt das tiefe Zerwürfnis zwischen Russland und den USA, das auch den UN-Sicherheitsrat blockiert. Der Generalsekretär der Vereinten Nationen, Antonio Guterres, warnt angesichts der Lage in Syrien vor einem Kontrollverlust. Er rief die Mitglieder des UN-Sicherheitsrats dazu auf, die Situation in dem Kriegsland zu entspannen.

Befinden wir uns schon in einem neuen Kalten Krieg? Wie kommen beide Seiten gesichtswahrend aus der brisanten Situation heraus? Ist ein Militärschlag der USA in Syrien unvermeidlich? Wie wird Russland darauf reagieren? Können die Europäer etwas tun, um die Lage zu beruhigen?

Die Redezeit-Moderatorin Birgit Langhammer begrüßte als Gäste:

Udo Steinbach
Nahost-Experte

Martin Ganslmeier
Leiter des ARD-Hörfunkstudios in Washington

Hermann Krause
Leiter des ARD-Hörfunkstudios in Moskau

Interviews zum Thema
Weitere Informationen

Deutschland trägt eine große Verantwortung

12.04.2018 17:08 Uhr

An einem möglichen Militäreinsatz in Syrien wird sich Deutschland laut Kanzlerin Merkel nicht beteiligen. Das sei die richtige Entscheidung, kommentiert Christoph Prössl. mehr

Russland ist wieder das "Reich des Bösen"

12.04.2018 18:30 Uhr

Nach einem mutmaßlichen Giftgaseinsatz in Syrien drohen die USA offen mit einem Vergeltungsschlag. Wie könnte Russland reagieren? ARD-Korrespondent Hermann Krause kommentiert. mehr

Donald Trump - Der entfesselte US-Präsident

11.04.2018 18:30 Uhr

US-Präsident Trump hat einen Raketenangriff in Syrien angedroht. Sein Motiv habe dabei aber wenig mit Syrien zu tun, kommentiert ARD-Korrespondent Martin Ganslmeier aus Washington. mehr

Link

Was plant Trump in Syrien?

Erst kündigte US-Präsident Trump an, ein US-Raketenangriff in Syrien stehe bevor. Nun sagte er, einen Termin habe er nie genannt. Mehr zum Hin und Her bei tagesschau.de. extern

Link

Syrien: Guterres warnt vor Kontrollverlust

UN-Generalsekretär Guterres hat die UN-Vetomächte davor gewarnt, die Lage in Syrien außer Kontrolle geraten zu lassen. Laut Weißem Haus ist der Raketenangriff noch nicht beschlossen. extern

 

Ihre Daten
Ihre Nachricht
Spamschutz
Datenschutzbestimmungen

*- Pflichtfelder. Diese Felder müssen ausgefüllt werden.

NDR Logo
Dieser Artikel wurde ausgedruckt unter der Adresse: https://www.ndr.de/info/sendungen/redezeit/Pulverfass-Syrien,sendung781776.html