Redezeit

Milliarden für die Bildung

Donnerstag, 08. Februar 2018, 21:05 bis 22:00 Uhr, NDR Info

Gesprächsrunde © Fotolia Fotograf: mankale

Milliarden für die Bildung

NDR Info -

Unionsparteien und SPD haben in ihrem Koalitionsvertrag Milliarden für Bildung vorgesehen. Wo wird das Geld dringend benötigt?

0 bei 0 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Download
Bild vergrößern
Rückt Bildung jetzt mehr in den Mittelpunkt der Gesellschaft?

Für Schulen und Bildungsverantwortliche ist es erst einmal eine gute Nachricht: Kommt die Große Koalition zustande, dann werden Milliarden an Euro in den Bereich Bildung fließen. Die zukünftigen Koalitionäre wollen sogar das Grundgesetz ändern, damit der Bund direkt kommunale Bildung unterstützen kann. Bisher war das Sache der Länder.

Können so verkrustete Strukturen aufgeweicht werden? Bringt eine Grundgesetzänderung mehr oder weniger Büokratie für die Schulen mit sich? Wofür sollte das Geld vorrangig eingesetzt werden? Was erhoffen sich die Lehrer, Schüler und Eltern? Rückt Bildung mehr in den Mittelpunkt der Gesellschaft?

Diskutieren Sie mit, sagen Sie Ihre Meinung!

An den Redezeit-Sendetagen können Sie ab 20.30 Uhr unter der kostenfreien Telefonnummer (08000) 44 17 77 anrufen und Ihre Fragen stellen. Für Anrufer aus dem Ausland lautet die kostenpflichtige Rufnummer +49 40 44 17 77. Oder Sie schreiben eine Mail mit dem ganz unten auf dieser Seite anhängenden Formular.

Die Sendung können Sie hier im NDR Info Radio-Livestream verfolgen.

Redezeit-Moderatorin Verena Gonsch begrüßt als Gäste:

Karin Prien
CDU, Ministerin für Bildung, Wissenschaft und Kultur in Schleswig-Holstein

Frank Stöber
Vorsitzender des Schulleiterverbandes Niedersachsen und Leiter der Aurelia-Wald-Gesamtschule in Uetze

Prof. Matthias von Saldern
Bildungsforscher

 

Ihre Daten
Ihre Nachricht
Spamschutz
Datenschutzbestimmungen

*- Pflichtfelder. Diese Felder müssen ausgefüllt werden.