Redezeit

Eine brutale Tat und ihre Folgen

Donnerstag, 01. August 2019, 21:05 bis 22:00 Uhr, NDR Info

Unscharfe Silhouette einer Frau. © photocase.de Foto: glückimwinkl

Eine brutale Tat und ihre Folgen

NDR Info - Redezeit -

Der gewaltsame Tod eines Jungen am Frankfurter Bahnhof hat die Menschen erschüttert. Wie verletzlich ist der Mensch in der modernen Gesellschaft?

0 bei 0 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Download
Bild vergrößern
Der gewaltsame Tod eines Jungen am Frankfurter Bahnhof hat die Menschen erschüttert. Wächst die Angst vor Gewalt?

Es ist ein Albtraum. Ein Mann stößt eine Frau und ihr Kind vor einen ICE. Nicht zum ersten Mal werden Menschen am Bahnsteig zum Opfer gewalttätiger Angriffe. Doch dieses Mal kommt in Frankfurt ein Kind ums Leben. Entsprechend groß ist die Erschütterung und vor allem die Fassungslosigkeit.

Nehmen solche Taten zu? Was löst die Tatsache aus, dass die Opfer zufällig gewählt sind, es also theoretisch jeden treffen könnte? Wächst die Furcht, sich im öffentlichen Raum zu bewegen? Beobachten wir andere Menschen mit Misstrauen? Nimmt die Angst zu, obwohl die Zahl der Gewalttaten insgesamt zurückgeht? Wie können wir solche Verbrechen richtig einordnen und verarbeiten?

NDR Info Moderatorin Verena Gonsch begrüßt als Gäste:

Prof. Dr. Britta Bannenberg
Kriminologin an der Justus-Liebig Universität in Gießen

Dr. Christian Lüdke
Psychotherapeut mit Schwerpunkt Gewalt- und Kriminalitätsopfer

Jörg Radek
stellvertretender Bundesvorsitzender der Gewerkschaft der Polizei (GdP)

 

 

Ihre Daten
Ihre Nachricht
Spamschutz
Datenschutz

Unsere Datenschutzerklärung, Ihre Rechte und weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie unter NDR.de/datenschutz

*- Pflichtfelder. Diese Felder müssen ausgefüllt werden.

Diskutieren Sie mit, sagen Sie Ihre Meinung!

An den Redezeit-Sendetagen können Sie ab 20.30 Uhr unter der kostenfreien Telefonnummer (08000) 44 17 77 anrufen und Ihre Fragen stellen. Achtung: Anrufe aus dem Ausland für die Redezeit sind im Moment aus technischen Gründen leider nicht möglich. Wir bitten dafür Entschuldigung und um Verständnis. Oder Sie schreiben eine Mail mit dem ganz unten auf dieser Seite anhängenden Formular.

Die Sendung können Sie hier im NDR Info Radio-Livestream verfolgen.