Redezeit

Ein Feiertag für Norddeutschland

Donnerstag, 01. März 2018, 21:05 bis 22:00 Uhr, NDR Info

Martin Luther in verfälschten Farbdarstellungen. © picture alliance / akg-images Fotograf: akg-images

Ein Feiertag für Norddeutschland

NDR Info - Redezeit -

Die norddeutschen Bundesländer wollen den 31. Oktober zum Feiertag erklären. Warum gibt es so viel Kritik an der Wahl des Datums? Die Diskussion in der NDR Info Redezeit.

0 bei 0 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Download
Bild vergrößern
Der 31. Oktober gilt dank Martin Luthers Thesenanschlag im Jahr 1517 als "Geburtstag" der evangelischen Kirche.

Es sieht ganz danach aus, als würden sich alle norddeutschen Bundesländer auf den 31. Oktober als zusätzlichen Feiertag verständigen. Es ist der Tag der Reformation und damit die Geburtsstunde der evangelischen Kirche.

Katholiken sehen in dem historischen Ereignis allerdings die Spaltung der christlichen Kirche. Jüdische Glaubensgemeinschaften verbinden mit den Anfängen des Protestantismus den damals erstarkenden Antisemitismus.

Wofür steht der 31. Oktober im Bewusstsein der Bevölkerung?

Ist die Reformation ein Datum, das heute gefeiert werden sollte? Wie lassen sich die Gräben zwischen den verschiedenen Religionsgemeinschaften überwinden? Wofür steht der 31. Oktober im Bewusstsein der Bevölkerung? Wäre ein Feiertag denkbar, dem alle gesellschaftlichen Gruppen zustimmen könnten?

Redezeit-Moderatorin Birgit Langhammer begrüßte als Gäste:

Thies Gundlach
Theologischer Vizepräsident der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD)

Michael Fürst
Vorsitzender des Landesverbandes der Jüdischen Gemeinden von Niedersachsen

Beate Bäumer
Leiterin des katholischen Büros des Erzbistums Hamburg in Schleswig-Holstein

Weitere Informationen

Feiertagsdebatte: Landesregierung legt sich fest

Das niedersächsische Innenministerium hat einen Gesetzentwurf für einen neuen Feiertag vorgelegt: Er sieht den Reformationstag am 31. Oktober vor. Das dürfte die Debatte weiter anheizen. mehr

Hamburg hat einen neuen Feiertag

Hamburger haben künftig am 31. Oktober frei: Die Hamburgische Bürgerschaft hat sich für den Tag der Refomation als zusätzlichen Feiertag entschieden - mit freiem Eintritt für die Museen. mehr

Reformationstag: Der richtige Feiertag?

Der 31. Oktober als zusätzlicher Feiertag in Norddeutschland - aber nicht für alle ist der Reformationstag ein Grund zum Feiern. Was meinen Sie? Ist der Tag die richtige Wahl? mehr

 

 

Ihre Daten
Ihre Nachricht
Spamschutz
Datenschutz

Unsere Datenschutzerklärung, Ihre Rechte und weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie unter NDR.de/datenschutz

*- Pflichtfelder. Diese Felder müssen ausgefüllt werden.