Redezeit

Big Data in der Medizin

Dienstag, 03. April 2018, 21:05 bis 22:00 Uhr

Ein Arzt mit seiner Patientin bei einem Beratungsgespräch. © picture alliance / dpa Themendienst Fotograf: Monique Wüstenhagen

Big Data in der Medizin

NDR Info - Redezeit -

Mediziner träumen von einer einzigen Akte pro Patient, in der alle Daten zusammengefasst sind. Wie sinnvoll sind digitale Patientenakten und Gesundheitskarten?

5 bei 1 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Download

Das Röntgenbild vom Bruch vor drei Jahren, das MRT vom Knie, die Blutwerte der letzten Jahre. Mediziner träumen von einer einzigen Akte pro Patient, in der alle Daten zusammengefasst sind. Mecklenburg-Vorpommern startet jetzt solch ein Pilotprojekt, diverse Krankenkassen ziehen mit digitalen Gesundheitskarten nach.

Welche Vorteile bringt dies für die Patienten? Ist das die Medizin der Zukunft? Und was passiert mit unseren Daten?

Redezeit-Moderator Andreas Kuhnt begrüßte als Gäste:

Marit Hansen
Datenschutzbeauftragte in Schleswig-Holstein

Daniel Cardinal
Geschäftsbereichsleiter Versorgungsinnovationen der Techniker Krankenkasse

Dr. med. Angelika  Gerhardt
Allgemeinmedizinerin, in der Geschäftsführung von HaffNet Management, das Arztnetz in Mecklenburg-Vorpommern

 

Ihre Daten
Ihre Nachricht
Spamschutz
Datenschutzbestimmungen

*- Pflichtfelder. Diese Felder müssen ausgefüllt werden.