Nachtclub ÜberPop

Pop und Wohltätigkeit

Sonntag, 25. August 2019, 23:05 bis 00:00 Uhr, NDR Info

Am Mikrofon: Birgit Reuther

Bild vergrößern
Die Band Sema-Say it! für sauberes Trinkwasser.

Wie lässt sich Popkultur für den guten Zweck einsetzen? Und mit welchen Mitteln kann Musik nicht nur zum Spenden aufrufen, sondern vor allem zu sozialem Handeln anregen? Fragen wie diese erörtert Moderatorin Birgit Reuther mit Michael Fritz, Mitbegründer von Viva con Agua, und mit Musikerin Antje Schomaker, die sich für die gemeinnützige Hamburger Initiative einsetzt.

Seit 2005 engagiert sich Viva con Agua vor allem im Osten Afrikas und in Asien dafür, dass Menschen Zugang zu sauberem Trinkwasser erhalten. Um ihre Botschaft zu transportieren, nutzt die Initiative unter anderem die globale Sprache des Pop. Im Gespräch geht es unter anderem um positiv aufgeladene Aktionen auf hiesigen Festivals, aber auch um popkulturelle Projekte, die Künstler verschiedener Herkunft initiiert von Viva Con Agua in Ländern wie Uganda realisieren. Welche musikalischen Genres eigenen sich besonders gut für solch einen Austausch? Und gibt es kulturelle Hürden zu überwinden?

Der Talk befasst sich zudem mit dem populärsten aller popkulturellen Charity-Events, den Live-Aid-Konzerten 1985, sowie dem damit transportierten Afrika-Bild.

Die Musik in der Sendung kommt von Antje Schomaker sowie von einigen der Song-Projekte von Viva con Agua.

Gäste: Musikerin Antje Schomaker und Michael Fritz von Viva con Agua