Nachtclub ÜberPop

Pop und Populismus

Sonntag, 02. Juni 2019, 23:05 bis 00:00 Uhr, NDR Info

Am Mikrofon: Andreas Moll

Bild vergrößern
Der Sänger Andreas Gabalier steht wegen populistischer Äußerungen in seinen Texten und in Interviews in der Kritik.

Das Echo auf den Echo 2018 hallt nach. An jenem Aprilabend vor einem Jahr wurde einer breiten deutschen Öffentlichkeit wohl erst bewusst, wie aggressiv und verachtend der Ton inzwischen in vielen Bereichen der populären Musik geworden ist. Der renommierte Pop-Theoretiker, -Kritiker und -Journalist Jens Balzer widmet sich in seinem neuesten Buch "Pop und Populismus" der Frage, inwieweit der weltweit zu verzeichnende Trend zu Populismus und Hate Speech die Popkultur in diesem Land und anderswo längst durchdringt.

Populismus im Pop-Mainstream

Andreas Moll spricht im Nachtclub ÜberPop mit Jens Balzer über die Auswüchse, die frauenfeindliche, homophobe und xenophobe Aussagen im Pop längst angenommen haben und wie ihnen auch vor dem Hintergrund nationalistischer Strömungen wie dem Brexit - im Mutterland des Pop wohlgemerkt - zu begegnen ist. Pop, so Balzer, ist Mainstream. Wir sollten ihm zufolge achtsam sein, wenn rote Linien überschritten werden oder lang schon überschritten worden sind.

Studiogast: Jens Balzer (Musikjournalist, Moderation des Popsalons am Deutschen Theater)