Nachtclub Radio Globo

El problem catalán

Sonntag, 12. November 2017, 23:05 bis 00:00 Uhr, NDR Info

Eine Sendung von Holger Janssen

Bild vergrößern
Der Sänger Joan Manuel Serrat während eines Konzerts auf dem "Peralada Festival" in Girona, Spanien, am 25. Juli 2105.

Zum 1. Oktober dieses Jahres hatten die Separatisten Kataloniens zur Abstimmung aufgerufen. Ihr Ziel: die reiche nord-östliche Provinz um Barcelona von Spanien zu lösen und zu einem unabhängigen Staat zu machen. Der Konflikt schwelt seit langem. Um ihn zu verstehen, genügt es nicht ein paar neue Wirtschaftsdaten abzufragen oder die spanische Verfassung zu bemühen.

Er geht weit zurück, mindestens bis in die Zeit des Spanischen Bürgerkriegs und die Ära des Diktators Franco. Und immer ging es auch um katalonische Kultur und Sprache. Kein Wunder also, dass Poeten und Liedermacher wie Joan Manuel Serrat, Luis Llach oder die Musikclowns von La Trinca involviert sind. Die Nova Cançó Catalana hat einen gehörigen Anteil an der Entstehung eines katalonischen Selbstbewusstseins. Woher kam sie? Und woran appelliert sie heute?