Stand: 17.06.2019 14:55 Uhr

Koreanische Musik trifft Post-Rock

Onda
von Jambinai
Vorgestellt von Matias Boem, NDR Info Nachtclub & Nightlounge
Bild vergrößern
Auf dem Album "Onda" von Jambinai sind auch etliche traditionelle koreanische Instrumente zu hören.

"Die meisten Leute erwarten, dass asiatische Musik etwas Sanftes für Yoga oder Meditation ist", schildern Jambinai das Umfeld, in dem sie üblicherweise verortet werden, wenn sie erzählen, dass alle Bandmitglieder traditionelle koreanische Musik studiert haben. "Doch wir wollten diese Erwartungshaltung brechen."

Mit einer guten Portion reinen Lärms

Also fusionierte das Trio aus zwei Frauen und einem Mann die alten Klänge seiner Heimat mit Metal, Post-Rock und einer guten Portion reinen Lärms. Diese Mischung war gleichzeitig so außergewöhnlich und erfolgreich, dass Jambinai eingeladen wurden, während der Abschluss-Zeremonie der Olympischen Winterspiele 2018 in Süd-Korea gemeinsam mit einer Gruppe traditioneller Geomungo-Spieler vor einem Weltpublikum aufzutreten.

Mehr Raum für gesungene Passagen

Nun gibt es Jambinais neues, drittes Album "Onda", für das sich das Trio um seinen Tour-Bassisten und -Schlagzeuger zum Quintett erweiterte, um sich eine noch stärkere rhythmische Basis zu verschaffen. Gleichzeitig erhielten gesungene Passagen mehr Raum, um "das Publikum direkter anzusprechen, beziehungsweise für alle, die nicht der koreanischen Sprache mächtig sind, das klangliche Spektrum unserer Musik zu erweitern".

Wie ein musikalisches Gewitter

So treffen jetzt die eher zarten, zurückhaltenden Klänge einer Haegeum, der zweisaitigen koreanischen Röhrenspießgeige, eines Geomungos, der koreanischen Zither, sowie einer Piri, der koreanischen Bambus-Oboe, auf eine Wall Of Sound aus elektrischen Gitarren, Bass und Schlagzeug. Vom ersten verspielten Lüftchen bis zum furchterregenden Donnergrollen entfaltet sich auf "Onda" also das gesamte Spektrum eines musikalischen Gewitters, dessen Blitze energiegeladen von Ost nach West zucken. Kulturumspannendes Breitwand-Kino.

 

Archiv

Emily A. Sprague singt übers "Hier und Jetzt"

22.07.2019 23:05 Uhr

Emily A. Sprague ist Teil der Gruppe Florist. Fürs neueste Studio-Werk kommen Musik und Texte aber nur von ihr. Der NDR Info Nachtclub stellt "Emily Alone" als Album der Woche vor. mehr

Peter Gabriel bringt Weltmusik ganz groß raus

15.07.2019 23:05 Uhr

1989 gründete Peter Gabriel ein Label, um Weltmusik den musikinteressierten Menschen nahezubringen. Der NDR Info Nachtclub stellt "30 Years of Real World Music" als Album der Woche vor. mehr

"Zerbrechliche" Songs der starken Jesca Hoop

07.07.2019 23:05 Uhr

Die Empfehlungen von Tom Waits hat Jesca Hoop längst nicht mehr nötig. Der NDR Info Nachtclub stellt ihr schon fünftes Studio-Werk "Stonechild" als Album der Woche vor. mehr

Onda

Genre:
Alternative/ Indie
Label:
Bella Union
Veröffentlichungsdatum:
07.06.2019

Dieses Thema im Programm:

NDR Info | Nachtclub | 17.06.2019 | 23:05 Uhr

NDR Logo
Dieser Artikel wurde ausgedruckt unter der Adresse: https://www.ndr.de/info/sendungen/nachtclub/Album-der-Woche-Onda,jambinai100.html