Stand: 25.03.2019 15:17 Uhr

Nilüfer Yanyas Debüt-Album kann alles sein

Miss Universe
von Nilüfer Yanya
Vorgestellt von Matias Boem, NDR Info Nachtclub & Nightlounge
Bild vergrößern
Das Album "Miss Universe" von Nilüfer Yanya ist beim Label Pias/Ato (Rough Trade) erschienen.

Das Album der Woche des NDR Info Nachtclubs ist dieses Mal nicht zwingend eine begeisterte Empfehlung, sondern eher ein Diskussionsbeitrag. Nilüfer Yanya hat es eingespielt, Englands Medien-Darling der vergangenen zwei Jahre. Und es heißt: "Miss Universe".

Die Londonerin mit Wurzeln in Irland, der Türkei und Barbados tauchte 2018 in der einflussreichen BBC "Sound Of"-Liste auf, was schlagartige weltweite Aufmerksamkeit nach sich zieht. 2019 schlossen sich der "Guardian", "The Independent" sowie "The 405" dem Lob an und Pitchfork erhob sie zu "London's most exciting pop artist". Die Frage ist: Was rechtfertigt diese Begeisterung?

Verwirrung mit billigen Synthesizer-Sounds

Nilüfer Yanyas Debüt schlägt, immer hart am Pop-Appeal orientiert, einen weiten Bogen von Indie-Rock-Gitarren zu Beatbox-R&B, verwirrt mit billigen Synthesizer-Sounds und - in "Indiemusic" jahrelang völlig verpönt - smoothen Saxofon-Phrasen.

Melodien, die teils merkwürdig schräg, teils zuckersüß interpretiert werden, mithin einer möglicherweise naiven Unausgewogenheit, die alles zulässt: einen Verriss als unausgereiftes Sammelsurium loser musikalischer Ideen - oder Anerkennung für eine Künstlerin, die unbeirrt ihrer musikalischen Vision folgt, die sich nicht aus dem gerade hippen Coolness-Diktat einer musikalischen Szene speist, sondern ihrer subjektiven Definition des notwendigen musikalischen Ausdrucks ihrer selbst.

Die Frage: "Ist das Kunst - oder kann das weg?" wird also vermutlich erst in den kommenden Jahren durch weitere Werke von Nilüfer Yanya beantwortet werden.

Nilüfer Yanya live:

17.04. Hamburg - Nochtwache
18.04. Berlin - Berghain Kantine
22.04. München - Ampere
25.04. Köln, Blue Shell

Archiv

Glen Hansards Risiko wurde belohnt

15.04.2019 23:05 Uhr

Der irische Sänger Glen Hansard hat bei der jüngsten Studio-Session viel improvisiert. Das hat sich gelohnt: Der NDR Info Nachtclub stellt "This Wild Willing" als Album der Woche vor. mehr

Americana-Fantasie trägt Sital-Singh-Album

08.04.2019 23:05 Uhr

Das neue Werk des Singer-Songwriters Luke Sital-Singh hat eine "positive Stimmung, ohne zu kitschig zu sein". Für den NDR Info Nachtclub ist "A Golden State" das Album der Woche. mehr

Weyes Blood: Apokalypse, aber richtig

01.04.2019 23:05 Uhr

Die Künstlerin Weyes Blood setzt auf ihrem vierten Studio-Longplayer voll aufs Thema Liebe. Der NDR Info Nachtclub stellt "Titanic Rising" als Album der Woche vor. mehr

Miss Universe

Label:
Pias/Ato (Rough Trade)
Veröffentlichungsdatum:
22. März 2019

Dieses Thema im Programm:

NDR Info | Nachtclub | 25.03.2019 | 23:05 Uhr