Stand: 12.02.2018 13:28 Uhr

Joan as Police Woman gelingt ein Meisterwerk

Damned Devotion
von Joan As Police Woman 
Vorgestellt von Ralf Dorschel, NDR Info Nachtclub & Nightlounge
Bild vergrößern
"Damned Devotion" von Joan As Police Woman ist das Nachtclub Album der Woche.

"Es ist das Schweigen, dass die Messer abstumpft", singt Joan Wasser über einem kämpferischen Chor auf "The Silence". Den Chor hat sie beim Frauenmarsch gegen Trump vergangenen Januar mitgeschnitten: "My Body my choice, her body her choice". Und die Liedzeilen beschreiben eine Verletzlichkeit, ohne sie zu beklagen: "Man sagt, Wunden sind der Ort, an dem das Licht rein kommt". Deutlicher wird Wasser auf dem neuen Album ihres Projektes Joan as Police Woman nicht. So deutlich aber schon.

Neue Sounds passen besser zu den Texten

Man kann sich fallen lassen in diese fluffigen elektronischen Klangkulissen - durchaus unsanft hochgeschreckt wird man aber, wenn Joan Wasser und ihre beiden Tonmeister Parker Kindred und Thomas Bartlett Dissonanzen und Störgeräusche einflechten: der elegante Funk von "Steed" und jenes turbulente Fanal "The Silence" stehen für sich im sonst oft erstaunlich ruhigen Fluss dieser zwölf Songs.

Denn natürlich ist nicht alles Flokati im Leben der Joan Wasser: Mag ja sein, dass "Damned Devotion" ein Understatement ist und ein Bruch im Vergleich zum extrovertierten Soul und Rock der Vorgänger "The Classic" und "Let it be You". Aber diese neuen Sounds passen besser zur Nabelschau in den Themen der Texte: dem Abschied vom Vater, dem Ende einer Liebe und den Traum vom überwältigenden Sex. Auf den ersten Blick ihr unspektakulärstes Album. Beim zweiten Hinhören ein Meisterwerk aus einem Guss - und das war ihr bisher noch nicht gelungen.

Archiv

Multi-Instrumentalist Milosh und die Liebe

05.02.2018 23:05 Uhr

"Solo" ist der neue Status des Kanadiers Mike Milosh beim Musikprojekt Rhye. Doch sein großes Thema bleibt die Liebe. Der NDR Info Nachtclub stellt das Album "Blood" vor. mehr

Marey starten leise, können aber auch laut

29.01.2018 23:05 Uhr

Mithilfe von gesammeltem Geld hat das Schweizer Duo Marey sein Album "Save Animals Eat People" finanziert. Der NDR Info Nachtclub stellt die melancholischen Songs vor. mehr

Dirtmusic meditieren über Grenzen hinweg

22.01.2018 23:05 Uhr

Die musikalischen Weltenbummler Chris Eckman und Hugo Races loten mit ihrem Projekt Dirtmusic Grenzen aus. Der NDR Info Nachtclub stellt "Bu Bir Ruya" als Album der Woche vor. mehr

Damned Devotion

Genre:
Alternative / Pop / Soul / Funk
Label:
Play It Again Sam (Rough Trade)
Veröffentlichungsdatum:
09. Februar 2018

Dieses Thema im Programm:

NDR Info | Nachtclub | 12.02.2018 | 23:05 Uhr