Stand: 11.03.2019 12:10 Uhr

Helado Negros impressionistisches Klang-Gemälde

This Is How You Smile
von Helado Negro
Vorgestellt von Jumoke Joanna Olusanmi , NDR Info Nachtclub & Nightlounge
Bild vergrößern
Das Album "This Is How You Smile" von Helado Negro ist beim Label Rvng Intl. / Cargo erschienen.

Roberto Carlos Lange ist in Florida als Sohn ecuadorianischer Einwanderer aufgewachsen. In seiner Kindheit war er umgeben von Menschen aus den verschiedenen Ländern Lateinamerikas und der Karibik. Und wie viele in seinem Umfeld sprach er zu Hause Spanisch und Englisch außerhalb.

Inzwischen lebt er in New York - und macht unter dem Namen Helado Negro (zu Deutsch: Schwarzes Eis) Musik.

Konfrontation mit Vorurteilen

In seinen Songs wechselt Helado Negro manchmal mitten im Satz vom Englischen ins Spanische. Eine Freundin sagte ihm mal, dass seine Musik klinge, als käme sie aus einem Land, das es nicht gibt.

Das liegt vielleicht nicht nur an seiner Herangehensweise an die Sprachen, sondern vielleicht auch daran, dass er seine persönliche Identitätssuche thematisiert. So singt Helado Negro zum Beispiel darüber, wie er versucht, einen Umgang damit zu finden, dass man in den USA mit Menschen aus der Latino-Kultur bestimmte Stereotypen verbindet oder mit welchen Vorurteilen er als dunkelhäutiger Mann konfrontiert ist.

Das Private wird immer wieder politisch

Sein künstlerisches Vorgehen beschreibt er als eine Art "impressionistisches Klang-Gemälde", in welchem das Private immer wieder auch politisch wird.

Seine Musik setzt sich zusammen aus ruhigen, experimentellen Sounds und analogen Instrumenten, zu denen Helado Negro seine Stimme auf sehr unterschiedliche Arten inszeniert. Immer wirken seine Songs zurückgenommen und intim, fast so, als würde man jemandem lauschen, der im Zimmer nebenan selbstvergessen musiziert.

Unterschiedliche Erscheinungsformen der Aura

Nachdem er sich auf dem letzten Album mit Themen wie Selbstliebe und Unsicherheiten beschäftigt hat, handelt sein sechstes Album "This Is How You Smile" von den unterschiedlichen Erscheinungsformen der Aura. Helado Negro singt davon, wie Ausstrahlung gesehen, gefühlt und mitgeteilt wird in Familien, Freundschaften und Partnerschaften. Und wie sich die Anwesenheit von Menschen auch nach ihrem Tode noch mitteilen kann.

Im Stück "Seen My Aura" beschreibt er kindliche Müdigkeit und das Ineinandergleiten von Realität und Traum nach einem langen Tag. "Imagining What To Do" handelt von Liebespaaren und wie sie einander zum Lächeln bringen - und "Running" davon, wie man Eigenheiten von sich manchmal auch im familiären Gegenüber erkennen kann.

Der Titel des Albums "This Is How You Smile" stammt von der karibischen Schriftstellerin Jamaica Kincaid. In ihrer Kurzgeschichte "Girl" gibt eine Mutter ihrer Tochter eine Reihe von Ratschlägen für ein Leben, das viele Herausforderungen für sie bereithalten wird. Unter anderem, wie man lächelt, wenn einem gar nicht danach zumute ist.

Archiv

Glen Hansards Risiko wurde belohnt

15.04.2019 23:05 Uhr

Der irische Sänger Glen Hansard hat bei der jüngsten Studio-Session viel improvisiert. Das hat sich gelohnt: Der NDR Info Nachtclub stellt "This Wild Willing" als Album der Woche vor. mehr

Americana-Fantasie trägt Sital-Singh-Album

08.04.2019 23:05 Uhr

Das neue Werk des Singer-Songwriters Luke Sital-Singh hat eine "positive Stimmung, ohne zu kitschig zu sein". Für den NDR Info Nachtclub ist "A Golden State" das Album der Woche. mehr

Weyes Blood: Apokalypse, aber richtig

01.04.2019 23:05 Uhr

Die Künstlerin Weyes Blood setzt auf ihrem vierten Studio-Longplayer voll aufs Thema Liebe. Der NDR Info Nachtclub stellt "Titanic Rising" als Album der Woche vor. mehr

This Is How You Smile

Genre:
Singer-Songwriter
Label:
Rvng Intl. / Cargo
Veröffentlichungsdatum:
8. März 2019

Dieses Thema im Programm:

NDR Info | Nachtclub | 11.03.2019 | 23:05 Uhr