Stand: 18.03.2019 12:09 Uhr

Zerbrechliche Melancholie von American Football

American Football (LP3)
von American Football
Vorgestellt von Ruben Jonas Schnell, NDR Info Nachtclub & Nightlounge
Bild vergrößern
Das Album "American Football (LP3)" von American Football ist beim Label Big Scary Monsters (Alive) erschienen.

Nur drei Jahre gab es die Band American Football - von 1997 bis 2000. Nach ihrem ersten selbst betitelten Album löste sich die Gruppe auf, um nach vielen Jahren Pause 2016 ein zweites Album aufzunehmen: "American Football (LP2)". Und auch das neue Album heißt wieder wie die Band: "American Football (LP3)".

Im Mittelpunkt der Gruppe steht Sänger und Gitarrist Mike Kinsella, der unter dem Namen Owen solo veröffentlicht und mit seinem Bruder Tim Kinsella sonst auch Teil der Gruppe Joan Of Arc ist. Die Kinsellas sind eine musikalische Familie: Cousin Nate Kinsella spielt bei American Football Bass. Außerdem dabei sind Gitarrist Steve Holmes, mit dem Mike Kinsella schon zusammen zur High School ging, und Steve Lamos am Schlagzeug.

Mit Vibrafon und Trompeten

Die Musik der vier klingt trotz des Bandnamens weder sportlich zackig noch nach breiten Schultern. American Football machen schwermütigen, getragenen Indierock.

Neben Kinsellas heller, weicher Stimme stehen viele Spuren akustischer und elektrischer Gitarren, Schlagzeug, Bass und auf der neuen Platte sehr prominent ein Vibrafon und Trompeten.

Aus der kleinen Stadt Urbana, zwei Autostunden südlich von Chicago kommt die Gruppe, die sich für die Aufnahmen an der neuen Platte auf den Weg nach Omaha in Nebraska gemacht hat.

Mächtig, aber zerbrechlich

Für jeweils ein Stück als Begleitsängerin beteiligt sind Rachel Goswell von der englischen Band Slowdive, die Amerikanerin Halyely Williams von der Gruppe Paramore und Elizabeth Powell von Land of Talk aus Quebec. Für Powell schrieb Kinsella einen Teil des Songtextes auf Französisch.

Die Musik auf "American Football (LP3)" wirkt durch die vielen Gitarrenspuren einerseits mächtig, die große Melancholie aber zerbrechlich - sehr harmonisch und riesengroß.

Archiv

Glen Hansards Risiko wurde belohnt

15.04.2019 23:05 Uhr

Der irische Sänger Glen Hansard hat bei der jüngsten Studio-Session viel improvisiert. Das hat sich gelohnt: Der NDR Info Nachtclub stellt "This Wild Willing" als Album der Woche vor. mehr

Americana-Fantasie trägt Sital-Singh-Album

08.04.2019 23:05 Uhr

Das neue Werk des Singer-Songwriters Luke Sital-Singh hat eine "positive Stimmung, ohne zu kitschig zu sein". Für den NDR Info Nachtclub ist "A Golden State" das Album der Woche. mehr

Weyes Blood: Apokalypse, aber richtig

01.04.2019 23:05 Uhr

Die Künstlerin Weyes Blood setzt auf ihrem vierten Studio-Longplayer voll aufs Thema Liebe. Der NDR Info Nachtclub stellt "Titanic Rising" als Album der Woche vor. mehr

American Football (LP3)

Genre:
Indierock
Label:
Big Scary Monsters/Polyvinyl
Veröffentlichungsdatum:
22. März 2019

Dieses Thema im Programm:

NDR Info | Nachtclub | 18.03.2019 | 23:05 Uhr