Jazz Special

Shake Stew! Schüttel den Topf!

Freitag, 08. Februar 2019, 22:05 bis 23:00 Uhr, NDR Info

Am Mikrofon: Ulrich Stock

Bild vergrößern
Die Band Shake Stew spielt im Rahmen der NDR Jazz Konzerte am 21. und 22. Februar im Rolf-Liebermann-Studio.

Eine österreichische Jazzband begeistert europäische Hörer, und ihr Name ist Programm: Shake Stew. Zu deutsch hieße das etwas wie: Schüttel den Eintopf. Was kommt rein? Afro, Swing, Blues, Free und Easy… Die Mischung ist kaum zu fassen, das Ergebnis ein Erlebnis. Zwei Schlagzeuger, zwei Bassisten, zwei Saxofonisten, also zwei Trios im Grunde, und in deren Mitte: ein Trompeter. Süffige Melodien, die sich zu grandiosen Hymnen steigern, gestützt auf pulsierende Beats vom Rande der Savanne. Lukas Kranzelbinder hat sich das ausgedacht. Der 31-Jährige aus Klagenfurt ist Komponist, Conferencier, Organisator und Kontrabassist in einer Person. Seit einigen Jahren ist er auf einem Höhenflug, begleitet und befeuert von seinen liebsten Kollegen, Virtuosen allesamt.

Der Hamburger Jazzreporter Ulrich Stock hatte die Gelegenheit, das Septett fünf Nächte am Stück zu erleben: Bei ihrem Dauergastspiel im vergangenen September in der Münchner Unterfahrt. Er verbrachte auch die Tage mit Musik, besuchte die Proben, sprach mit den Musikern und ihrem Publikum. Kurz bevor Shake Stew zu zwei Auftritten beim NDR am 21. und 22. Februar in die Oberstraße nach Hamburg kommt, senden wir das klingende Porträt einer Band, die bekannte Zutaten auf unerhörte Weise vermengt. Schüttel den Topf!