Jazz Special

Jazz und Europa: Bumm Boom Balkan

Freitag, 12. April 2019, 22:05 bis 23:00 Uhr, NDR Info

Bild vergrößern
Fanfare Ciocarlia - eine Roma-Blaskapelle aus Rumänien. Wie in vielen anderen abgelegenen Dörfern auf dem Balkan gibt es auch in Zece Prajini eine rege Blechbläser-Szene der Roma. Diese Kapellen nennen sich Fanfare.

Die Osmanen haben bei der letzten Belagerung Wiens 1683 nicht nur Kaffeebohnen zurückgelassen sondern auch den ganzen Balkanraum davor und danach musikalisch geprägt. Das reicht von gehwerkzeugbefeuernder Zuckelmucke für den Tanzboden über populäre Brassbands wie Fanfare Ciocarlia oder Mahala Rai Banda zu Balkanblues mit "krummen" Metren hin zu türkischer Musik, die das kulturelle Erbe mit den Mitteln des Jazz aufarbeitet. Auf der anderen Seite haben sich wiederum westliche Musiker von diesem bunten Gemisch inspirieren lassen.

Und zum dritten sind viele Musiker, deren Eltern aus Balkanländern stammen, ganz selbstverständlicher Teil des vielfältigen europäischen Jazz geworden. Man mag darüber streiten, ob die Türkei zu Europa gehört, ihr musikalisches Erbe hingegen ist längst ein Teil davon. Im Jazz Special auf NDR Info geht Henry Altmann im Rahmen von "Jazz und Europa" alten Spuren und neuen Entwicklungen nach.