Jazz Special

"And the Adventure Continues"

Freitag, 25. Januar 2019, 22:05 bis 23:00 Uhr, NDR Info

Am Mikrofon: Marianne Therstappen

Bild vergrößern
Der Saxofonist Benny Golson wird 90 Jahre alt.

Auf seinen Lorbeeren auszuruhen, kommt für den am 25. Januar 1929 in Philadelphia geborenen Saxofonisten und Komponisten Benny Golson nicht infrage. Mit modernen Jazz-Klassikern wie "Whisper Not" und "Along Came Betty" könnte er sich längst bequem zurücklehnen und von den Tantiemen leben. Doch die Freude am Musizieren, die Neugier darauf, was durch Improvisation aus einer Melodie jedes Mal neu entstehen kann, lässt ihn nicht ruhen. Sein Aufstieg begann in den 1950ern: Sein Freund John Coltrane gab Miles Davis Golsons Noten von "Stablemates" und Miles war davon so angetan, dass der Weg für Benny Golson auch als Komponist geebnet war.

Künstlerischer Leiter von "Jazz Messengers"

Für den Saxofonisten Benny Golson waren Coleman Hawkins, Don Byas und Lucky Thompson Vorbilder. Doch er entwickelte seinen eigenen intensiven Sound und der - mitsamt seiner  kompositorischen Qualität - gefiel Art Blakey. Und so marschierte Benny Golson Ende der 1950er Jahre auch als künstlerischer Leiter der "Jazz Messengers" nicht nur mit dem gemeinsamen "Blues March" in die Hitlisten. Wenig später gründete er das "Jazztet" mit Trompeter Art Farmer und Posaunist Curtis Fuller. Ihr "Killer Joe" mit McCoy Tyner am Piano haut einen noch heute um. 

NDR Logo
Dieser Artikel wurde ausgedruckt unter der Adresse: https://www.ndr.de/info/sendungen/jazz/Jazz-Special,sendung854864.html