Jazz Special

Das Phänomen Schriefl

Freitag, 04. Januar 2019, 22:05 bis 23:00 Uhr, NDR Info

Am Mikrofon: Manuela Krause

Bild vergrößern
Der Trompeter Matthias Schriefl versteht es, sich in Szene zu setzen. Und da geht's auch manchmal hoch hinaus.

Der in Kempten im Allgäu geborene Musiker wird aufgrund seiner Punkattitüde, seinem bunten Auftreten und seinem unkonventionellen Ansatz in der Jazzszene gern als "Enfant terrible" bezeichnet. Der Multiinstrumentalist, Komponist und Bandleader sieht das etwas anders: "In manchen Punkten bin ich in gewisser Weise schon Punk, aber andererseits bin ich auch sehr akribisch und genau." Auf Trumpetscout, einem Online-Magazin für Trompetenliebhaber, wurde Schriefl neulich als "Punk und enfant penible" tituliert und war mit dieser Formulierung sehr zufrieden. "Das trifft es ziemlich gut", sagt Schriefl schmunzelnd, während er dick eingemummelt sein Rad durch die Venloer Strasse in Ehrenfeld schiebt.

Verbindung von Allgäu, Jazz und Indien

Bild vergrößern
Der Trompeter Matthias Schriefl hat bereits mit 17 Jahren seine erste CD aufgenommen mit dem Titel "Die Bestie".

In Köln, wo der Ausnahmemusiker seit vielen Jahren zu Hause ist, widmet er sich in unterschiedlichen Bandkonstellationen der Verbindung von Jazz und der alpinen Blasmusik seiner Heimat. Auch indische Einflüsse spielen eine zunehmende Rolle in seinem Werk. Sein Bandkollege, der Pianist Benjamin Schaefer, hat das sehr schön und treffend in Worte gefasst: "Die daraus resultierende Aus-dem-Allgäu-in-die-weite-Welt-Musik trägt unverkennbar Matthias' Handschrift und steht in der Jazzlandschaft absolut für sich. Matthias Schriefl ist ein Musiker mit immensen Spielfähigkeiten und dem unbedingten Willen, aus allen musikalischen Situationen das Beste herauszuholen".


Manuela Krause hat den talentierten Künstler in der Domstadt besucht und einen Blick hinter die bunte Fassade von Schriefl geworfen. In diesem Special gibt es Auszüge aus dem Gespräch, das die beiden bei würzigen Kräutertee in der kleinen Küche in Köln zwischen Kühen und unter dem geistigen Schutze von zahlreichen "Augen der Fatima" geführt haben.

 

NDR Logo
Dieser Artikel wurde ausgedruckt unter der Adresse: https://www.ndr.de/info/sendungen/jazz/Jazz-Special,sendung846546.html