Stand: 11.04.2019 14:41 Uhr

Joshua Redman in seinem Element

Come What May
von Joshua Redman Quartet
Vorgestellt von Sarah Seidel
Bild vergrößern
Das Album "Come What May" erscheint als CD und als LP.

Da ist er wieder, der Joshua Redman, der sich lässig im Groove bewegt und der im Quartett mit Aaron Goldberg, Reuben Rogers und Gregory Hutchinson an Piano, Bass und Schlagzeug so ganz in seinem Element ist. Ein Saxofonist, der hier ganz entspannt die Dinge auf sich zukommen lässt. Schon vor knapp 20 Jahren hat Redman mit denselben Musikern die Alben "Beyond" und "Passage Of Time" aufgenommen. Jetzt haben sie wieder zusammen im Studio gestanden, sie alle klingen wie zu Hause angekommen. Parallel dazu existiert auch das Quartett "James Farm", mit dem Joshua Redman seit Jahren unterwegs ist, allerdings nicht in der Rolle des Bandleaders und alleinigen Songschreibers. Seine neuen Aufnahmen erinnern atmosphärisch an "Moodswing" - das ist das Album, mit dem sich der 50-jährige Saxofonist vor 25 Jahren als Jazz-Newcomer mit eigener Band empfohlen hat. "Come What May" heißt nun das neue Album von Joshua Redman. Hier hört man einen Bandleader, der über die Jahre großes Vertrauen zu seinen Musikerkollegen entwickelt hat - die beste Voraussetzung, sich fallen lassen zu können. Diese vier sind wirklich auf jedes musikalische Abenteuer vorbereitet.

Offenheit, Ausdruck, Kreativität

Joshua Redman hat bei den Aufnahmen zu "Come What May" sein Sopransaxofon im Instrumentenkoffer gelassen, er spielt hier durchgehend das Tenorsaxofon in der Tradition der Altvorderen. Darin steckt viel Groove, Blues, zeitlose Eleganz und ein Hauch Nostalgie. Alle sieben Stücke des Albums stammen von Redman, seine Handschrift ist unverkennbar. Auch heute noch entdeckt er die Musik mit geradezu kindlicher Neugier, Lebendigkeit und Freude. Seine musikalische Haltung ist geprägt von Offenheit, Ausdruck und Kreativität. Für ihn ist das Musikmachen wie eine Reise, auf der er stetig dazulernt, gleichzeitig sucht der Saxofonist immer differenziertere Wege, um sich auszudrücken. Jazz ist in seinen Augen geprägt von Menschlichkeit, gegenseitigem Respekt und dem Dialog mit anderen. Und so macht Joshua Redman weiter die beste Musik, die er machen kann - komme was wolle, "Come What May".

Gewinnen Sie das Jazz Album "Come What May"

In der Sendung PlayJazz! verlost NDR Info das Jazz Album der Woche. Füllen Sie für die Teilnahme an der Verlosung einfach das unten anhängende Formular aus. Viel Glück!
Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des NDR und deren Angehörige sind nicht gewinnberechtigt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
Unsere Datenschutzerklärung und weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie unter www.ndr.de/datenschutz.

Come What May

Genre:
Jazz
Label:
Nonesuch
Veröffentlichungsdatum:
29.03.2019
Preis:
17,99 €

Dieses Thema im Programm:

NDR Info | Play Jazz! | 15.04.2019 | 22:05 Uhr