Stand: 04.01.2018 11:34 Uhr

Jazz Album der Woche: "All In My Mind"

All In My Mind
von Dr. Lonnie Smith 
Vorgestellt von Sarah Seidel
Bild vergrößern
Besonders mitreißend auf dem Album ist auch das Titelstück "All In My Mind".

Der Mann ist eine Erscheinung - Turban, weißer Vollbart, lange, fließende Gewänder, auffälliger Silberschmuck und ein Gehstock, der ihm im Konzert auch als Percussion-Instrument dient.

Dr. Lonnie Smith könnte als indischer Schlangenbeschwörer oder als exotischer Magier durchgehen. Der Amerikaner, der 1942 im US-Bundesstaat New York zur Welt kam und schon in den 1960er Jahren mit seinen ersten Blue Note-Alben für Furore sorgte, spielt allerdings seit mehr als 50 Jahren die massive Hammond B3-Orgel und lässt sie grooven, bis es die Zuhörer im Club nicht mehr auf ihren Sitzen hält. Ein Meister des subtilen musikalischen Aufbaus, der uns nach und nach in tranceartige Zustände fallen oder im Takt des Grooves bewegen lässt. Ob er nun verlangsamten Funk spielt oder betörende, schwermütige Balladen - seine Orgel bietet eine ganze Bandbreite an Sounds: von schwebendem Singsang und Jauchzen bis hin zum Röhren, Blubbern und Knurren.

Zurück im Schoß des Labels Blue Note

Gewinnen Sie das Jazz Album "All In My Mind"

In der Sendung PlayJazz! verlost NDR Info das Jazz Album der Woche. Schreiben Sie eine E-Mail mit Ihrer Anschrift an jazz@ndr.de - und mit etwas Glück gewinnen Sie!

Dr. Lonnie Smith stammt aus einer musikliebenden Familie mit einem Faible für Gospel, Blues und klassische Musik. Seine ersten Aufnahmen machte er zusammen mit dem Gitarristen George Benson, da war er Mitte 20. Über den Saxofonisten Lou Donaldson kam er zum Label Blue Note. Eine der ersten Adressen in Sachen Jazz und in den 1960er-Jahren besonders mit Soul-Jazz schwer erfolgreich. Von seinen Musiker-Kollegen wurde Lonnie Smith anerkennend "Doktor" genannt, also blieb der Titel einfach an ihm hängen.

1970 verließ der Organist Blue Note - kam aber 45 Jahre später wieder zurück. Einen neuen Vertrag bei der legendären Plattenfirma bekam Dr. Lonnie Smith 2015 vom jetzigen Blue Note-Chef Don Was, für den er erst einmal das Album "Evolution" aufnahm. Jetzt meldet sich der Organist mit einem zweiten Album aus der neueren Zeit zurück: ein Live-Mitschnitt aus dem New Yorker Jazzclub "Jazz Standard", aufgenommen im Trio mit dem Gitarristen Jonathan Kreisberg und dem Drummer Jonathan Blake. Diese beiden spornen den alten Meister zu weiteren Glanzleistungen an und eröffnen ihm noch einmal neue Horizonte.

Besonders mitreißende Momente dieses Live-Albums bescheren uns Smiths Version des Paul Simon-Klassikers "50 Ways To leave Your Lover" und das Titelstück "All In My Mind", das von Gastsängerin Alicia Olatuja veredelt wird.

All In My Mind

Genre:
Jazz
Label:
Blue Note / Universal
Veröffentlichungsdatum:
12.01.2018
Preis:
17,99 €

Dieses Thema im Programm:

NDR Info | Play Jazz! | 08.01.2018 | 22:05 Uhr