Das Forum

Kreislaufwirtschaft mit Elektronikschrott?

Donnerstag, 13. Dezember 2018, 20:30 bis 20:50 Uhr, NDR Info

Ein Reportage-Feature aus Accra und Hamburg von Bert Beyers

Bild vergrößern
Recycling in Accra: Kabel werden verbrannt, um an das wertvolle Metall zu kommen.

Agbogbloshie ist eine riesige Elektroschrottdeponie mitten in der Millionenstadt Accra, im westafrikanischen Ghana. Der Ort hat traurige Berühmtheit erlangt. Dort arbeiten Zehntausende Menschen mit einfachsten Werkzeugen unter extrem gefährlichen Bedingungen: im Dreck und bei penetrantem Gestank.

Seit Kurzem aber tut sich was auf der Deponie: Mit Hilfe deutscher Entwicklungszusammenarbeit soll eine moderne Recyclingwirtschaft aufgebaut werden. Kann das gelingen? Zeigt sich auf der rauchverhangenen Deponie nicht die bittere Realität hinter der europäischen Idee einer Kreislaufwirtschaft?

Bert Beyers war in Ghana, auf der Deponie Agbogbloshie - und auf der Kupferhütte von Aurubis im Hamburger Hafen. Dort wird Elektronikschrott recycelt, mit modernsten Verfahren der Elektrolyse. Umweltexperten bezweifeln noch, dass die wachsenden Müllberge mit Handys, Laptops und Fernsehern auf diese Weise wieder verwertet werden können und fordern neue nachhaltigere Vermarktungsstrategien.

Das Manuskript zum Download
633 KB

Kreislaufwirtschaft mit Elektronikschrott?

Ist es möglich die großen Mengen modernen Elektronikschrotts umweltgerecht zu recyceln? Eine Reportage über eine Deponie in Ghana und Recyclingverfahren in Hamburg. Download (633 KB)