Das Forum

Das Geschäft mit Satelliten im Weltall

Dienstag, 12. März 2019, 20:30 bis 20:50 Uhr, NDR Info

Himmlisches Internet und Erdbeobachtung
Ein Feature von Dirk Lorenzen

Bild vergrößern
Satelliten im Weltall statt Kabel im Boden: OneWeb, ein Netz von 600 Satelliten, soll überall auf der Erde zuverlässiges Internet schaffen.

Der 12. März 1989 war ein denkwürdiger Tag für die digitale Welt von heute.  Vor 30 Jahren war, wenn man so will, die Geburtsstunde des Internets. Am Europäischen Kernforschungszentrum CERN bei Genf präsentierte der britische Wissenschaftler Tim Berners-Lee ein Thesenpapier zum Informationsmanagement. Seine Vorschläge waren die Grundlage für die Entwicklung des World Wide Web, des heutigen Internets.

Die Anwendungsmöglichkeiten des Internets haben sich im rasanten Tempo entwickelt - und sind keineswegs ausgeschöpft. Einerseits. Anderseits können Menschen längst noch nicht in allen Regionen dieser Erde schnelle und verlässliche Internetverbindungen nutzen.

Ein Netz von Hunderten Satelliten im Weltall soll das möglich machen - und vieles andere mehr. Die Satelliten sollen helfen, die "digitale Spaltung" zwischen Industrie- und Entwicklungsländern zu überbrücken. Gleichzeitig können Satelliten im Weltall eine riesige Menge an Daten von der Erde aufnehmen und damit ganz neue Wertschöpfungsketten schaffen. Ein vielversprechendes Geschäftsfeld - nicht nur für den europäischen Luft- und Raumfahrtkonzern Airbus.

Das Manuskript zur Sendung
218 KB

Das Geschäft mit Satelliten im Weltall

Ein Netz von 600 Satelliten soll bald überall auf der Erde schnelles Internet bringen. Dabei sammeln sie im Weltall auch viele Daten. Ein lukratives Geschäft. Download (218 KB)

Weitere Informationen

"Internet ist aus dem Alltag nicht wegzudenken"

Das Internet vernetzt weltweit, es macht Wissen schnell verfügbar. Der Netz-Experte Wolfgang Schulz betont im Interview aber auch die Herausforderungen der Digitalisierung. mehr

Hat das Internet unser Leben besser gemacht?

Viele sprechen davon, dass das Internet unser Leben einfacher und besser gemacht hat. Was ist da dran? Lesen Sie hier ein "Pro und Kontra" - und schreiben Sie uns Ihre Meinung. mehr

Was das Internet alles (nicht) kann

Das World Wide Web ist erst 30 Jahre alt. Es ist zwar längst erwachsen, hat aber ab und an noch Flausen im Kopf. Detlev Gröning wünscht sich in seiner Glosse vor allem eins: mehr Tempo. mehr