Das Forum

Bildung im Kosovo: Studieren für die Katz

Montag, 19. August 2019, 20:30 bis 20:50 Uhr, NDR Info

Der Chemie-Student Ametid und seine Kommilitonin Diana. © NDR Foto: Christoph Kersting

Kosovo: Studieren für die Katz

NDR Info - Das Forum -

Jeder 11. Kosovare studiert. Doch Arbeitsplätze für Akademiker gibt es kaum. Viele lassen sich umschulen und kommen nach Deutschland - als Pflegekräfte.

0 bei 0 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Download

Ein Feature von Christoph Kersting

Bild vergrößern
Erst ein Studium und dann noch eine Ausbildung hinterher. Das ist häufig im Kosovo.

Gesucht werden: Handwerker, Friseure, Facharbeiter für die Produktion. Dennoch strömen junge Kosovarinnen und Kosovaren nicht in handfeste Berufe, sondern an die zahlreichen öffentlichen und privaten Hochschulen. Jeder elfte Bewohner im Kosovo, die im Durchschnitt 26 Jahre alt sind, ist an einer Hochschule eingeschrieben. Ein europäischer Spitzenwert!  Doch am Ende landen die meisten Absolventen hinterm Steuer eines Taxis oder an der Supermarktkasse, weil es für Akademiker einfach viel zu wenige Jobs gibt.

Der deutsche Gesundheitsminister Jens Spahn macht sich das zunutze. Er wirbt im Kosovo um Pflegekräfte. Die Dekra-Akademie bereitet in ihrer Niederlassung in Pristina Schwestern und Pfleger in einjährigen Kursen auf einen Einsatz in deutschen Kliniken vor. "Wir haben 20.000 Arbeitslose in diesem Bereich, und in Deutschland werden Pflegekräfte händeringend gesucht", erklärt Musa Ahmeti, Leiter des Dekra-Trainings im Kosovo.

Bildung im Kosovo: Das steht am Ende auch für das Versagen eines jungen Staates, der erst vor 11 Jahren seine Unabhängigkeit von Serbien erklärt hat, berichtet unser Autor Christoph Kersting.

NDR Logo
Dieser Artikel wurde ausgedruckt unter der Adresse: https://www.ndr.de/info/sendungen/das_forum/Das-Forum,sendung925656.html