Das Forum

Polen vor der Europawahl

Montag, 13. Mai 2019, 20:30 bis 20:50 Uhr, NDR Info

Demonstranten in Warschau schwenken rot-weiße Fahnen bei einer Anti-EU-Demonstration. © dpa picture alliance Foto: Szarek Sokolowski

Polen vor der Europawahl

NDR Info - Das Forum -

Bei der Europawahl galt Polen lange Zeit als unsicherer Kantonist. Doch plötzlich gibt sich die nationalistische Regierungspartei PiS als pro-europäisch.

4 bei 2 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Download

Feature von Jan Pallokat, ARD-Studio Warschau

Bild vergrößern
Seit 2014 ist der Pole Donald Franciszek Tusk (PO) Präsident des Europäischen Rates. Regierungschef ist Mateusz Morawiecki (PiS).

Die Europawahl dürfte in Polen ungewöhnlich viele Menschen in die Wahllokale locken. Einmal, weil Europa und seine Zukunft plötzlich selbst zum heiß diskutierten Thema geworden ist. Aber auch, weil die Europawahl den Auftakt bildet für die nahenden Parlaments- und Präsidentschaftswahlen beiderseits der Weichsel.

In Umfragen liegt die PiS vorn, die nationalistische Regierungspartei, die sich gleichwohl plötzlich als pro-europäisch geriert. Damit versucht sie, dem Oppositionsbündnis unter dem Namen „Europäische Koalition“ das Wasser abzugraben. Denn die Allianz von fünf Parteien liegt in Umfragen nur knapp hinter der PiS unter Führung von Jaroslaw Kaczyński. Ein Stimmungsbild vor der Wahl.

NDR Logo
Dieser Artikel wurde ausgedruckt unter der Adresse: https://www.ndr.de/info/sendungen/das_forum/Das-Forum,sendung892852.html