Das Forum

Australiens Klimawandel

Donnerstag, 12. September 2019, 20:30 bis 20:50 Uhr, NDR Info

Bild eines gesunden Riffs des australischen Great Barrier Reefs. © dpa picture alliance Foto: James Cook University

Kohle gegen Korallen: Australiens Klimakonflikt

NDR Info - Das Forum -

Das berühmteste Korallenriff der Welt, das australische "Great Barrier Reef", ist bedroht - nicht nur vom Klimawandel, sondern von einer neuen Kohlenmine.

4 bei 8 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Download

Kohle gegen Korallen
Ein Feature von Lena Bodewein, ARD-Studio Singapur

Bild vergrößern
Artenschutz und Kohleförderung: Interessenkonflikte in Australien.

Das australische „Great Barrier Reef“ ist ein einzigartiger Kosmos voller Leben, Farben und Formen. Doch das Korallenriff droht noch schneller zu sterben als bisher befürchtet, so haben neue Forschungen ergeben. Denn dem 2300 Meter langen Riff vor der Ostküste des fünften Kontinents geht buchstäblich die Puste aus, weil der Meeresspiegel unaufhörlich steigt. Übrig bleiben grau-weiße Kalkstöcke. Zu den kletternden Temperaturen kommt nun eine weitere Bedrohung hinzu: Ein indischer Konzern plant den Bau der größten Kohlemine der Welt im australischen Bundesstaat Queensland. Das Gestein soll über einen Tiefwasserhafen am Korallenmeer abtransportiert werden. Die Kohlenschiffe werden durch das ‚Great Barrier Reef‘ fahren. Der brodelnde Konflikt zwischen Naturschützern und Befürwortern der Kohleförderung droht zu eskalieren, berichtet ARD-Korrespondentin Lena Bodewein.