NDR Info Nachrichten von 12:15 Uhr

Kiel: Grüne billigen Koalitionsvertrag

Kiel: In Schleswig-Holstein steht einer sogennanten Jamaika-Koalition nichts mehr im Weg. Die Mitglieder der Grünen stimmten in einer Befragung für das Bündnis mit CDU und FDP. Rund 84 Prozent der Teilnehmer billigten den Koalitionsvertrag. Die Landesvorsitzende der Grünen, Kastner, wertete das Ergebnis als großen Vertrauensvorschuss. Am Abend muss noch ein Kleiner Parteitag der FDP das Dreier-Bündnis absegnen. Es wird ein klares "Ja" erwartet. Morgen könnte dann der Koalitionsvertrag unterschrieben werden. Die Wahl von CDU-Landeschef Günther zum neuen Ministerpräsidenten in Schleswig-Holstein ist einen Tag später geplant.

Diskussion über Schulz-Vorwurf gegen Merkel

Berlin: Die CDU hat auf die Kritik von SPD-Chef Schulz an Kanzlerin Merkel mit Empörung reagiert. CDU-Vize Laschet sprach von einem absurden Argument, das Verhalten der Regierungschefin als einen Anschlag auf die Demokratie zu werten. Das zeige die Verzweiflung des Kanzlerkandidaten. SPD-Fraktionschef Oppermann und der stellvertretende Vorsitzende der Sozialdemokraten, Stegner, stellten sich dagegen hinter Schulz. Kein Konzept vorzulegen, sei mit der Demokratie nicht vereinbar, betonte Oppermann. Stegner warf Kanzlerin Merkel auf NDR Info vor, sie habe keine Zukunftsvorstellungen. Die SPD hatte ihr Wahlprogramm gestern auf einem Bundesparteitag beschlossen. CDU und CSU wollen in der kommenden Woche ihr gemeinsames Konzept vorlegen.

Rentenkasse mit Milliarden-Minus

Berlin: Die Rentenkasse hat im vergangenen Jahr laut einem Zeitungsbericht einen Verlust von 2,2 Milliarden Euro gemacht. Nach Informationen der "Ruhr Nachrichten" lag das Minus der Gesetzlichen Rentenversicherung damit noch einmal gut 600 Millionen Euro über dem Wert des Vorjahres. Grund seien höhere Ausgaben. Die Zeitung beruft sich auf den Entwurf des neuen Bundeshaushalts. Demnach geht das Finanzministerium davon aus, dass der Rentenbeitragssatz von derzeit 18,7 Prozent trotz der Verluste stabil bleiben kann.

Geständnis im Prozess gegen "U-Bahn-Treter"

Berlin: Im Prozess um die brutale Attacke gegen eine Passantin in einem U-Bahnhof hat der Angeklagte die Tat gestanden. Er gebe zu, dass er die Frau die Treppe hinuntergetreten habe, erklärte der 28-Jährige zu Verhandlungsbeginn vor dem Berliner Landgericht. Allerdings habe er keine konkreten Erinnerungen, weil er damals unter dem Einfluss von Alkohol und Drogen gestanden habe. Das 26-jährige Opfer wurde durch den Sturz verletzt und tritt im Prozess als Nebenklägerin auf. Dem Angeklagten droht eine Haftstrafe zwischen sechs Monaten und zehn Jahren. Ein Urteil wird frühestens Anfang Juli erwartet.

Friedensnobelpreisträger Liu Xiaobo frei

Peking: Der chinesische Friedensnobelpreisträger Liu Xiaobo ist aus der Haft entlassen worden. Wie sein Anwalt mitteilte, kam der 61-Jährige aus medizinischen Gründen frei. Er sei unheilbar an Leberkrebs erkrankt und werde nun in einem Krankenhaus behandelt. Liu Xiaobo war 2009 wegen Untergrabung der Staatsgewalt zu einer elfjährigen Haftstrafe verurteilt worden. Ein Jahr später bekam der Bürgerrechtler den Friedensnobelpreis. Wegen seiner Inhaftierung konnte er die Auszeichnung aber nicht persönlich entgegennehmen.

Börse Kompakt

Zur Börse: Der Dax steigt um 0,8 Prozent auf 12.828 Punkte. Der japanische Nikkei-Index schließt um 0,1 Prozent höher bei 20.153. Der Euro kostet einen Dollar 11 78.

NDR Info Nachrichten

03:34 min

Die Nachrichten zum Nachhören

26.06.2017 12:18 Uhr

Tagsüber im Viertelstundentakt, zwischen 20 und 6 Uhr stündlich: Die aktuellen Meldungen aus der NDR Info Nachrichtenredaktion. Audio (03:34 min)

Das NDR Info Nachrichtenarchiv

Weltweit, deutschlandweit und regional: Was waren wann die wichtigsten Nachrichten? Hier finden Sie die NDR Info Nachrichten zum Nachlesen. mehr

Wetter, Verkehr und Börsen-News

Das Wetter in Norddeutschland

Warm oder kalt? Nass oder trocken? Hier finden Sie das aktuelle Wetter und die Vorhersage für ganz Norddeutschland. Außerdem: Regenradar, Wettercams, See-, Bio- und Agrarwetter und vieles mehr. mehr

Verkehrsmeldungen für Norddeutschland

Staus, Baustellen, Gefahrenhinweise für die Straßen im Norden - die aktuelle Verkehrslage in Niedersachsen, Schleswig-Holstein, Mecklenburg-Vorpommern und Hamburg. mehr

Link

Die aktuellen Börsenkurse im Überblick

Dax, Dow Jones, Nikkei - Die Zahlen von der Börse mit den aktuellen Aktienkursen und Marktberichten sowie ein Börsen-ABC und Hintergrundinfos finden Sie bei boerse.ard.de. extern

Nachrichten für Kinder

Die Nachrichten der Woche für Kinder

24.06.2017 11:40 Uhr

Die Themen der NDR Info Kindernachrichten: Unwetter verursacht Probleme im Zugverkehr | Weltflüchtlingstag | Ferien in Niedersachsen und Bremen | Bester Vorleser kommt aus Schleswig-Holstein mehr

mit Video

Kindernachrichten in Gebärdensprache

10.06.2017 11:40 Uhr

Die Kindernachrichten von NDR Info gibt es auch in Gebärdensprache. Kinder der Hamburger Elbschule übersetzen "Was diese Woche wichtig war". mehr