Zwei Küken werden in der Hand gehalten. © NDR

"Es kann nicht beliebig lang weitergehen"

NDR Info - Aktuell -

Welche Alternativen es zum Töten von männlichen Küken gibt, erläutert Hans-Wilhelm Windhorst, nachhaltige Geflügelwirtschaft(WING), im Interview auf NDR Info.

5 bei 1 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Töten männlicher Küken bleibt vorerst erlaubt

Das Töten männlicher Küken bleibt erlaubt, bis es praxistaugliche Alternativen gibt. Eine konkrete Frist hat das Bundesverwaltungsgericht nicht gesetzt. Dafür gibt es Lob und Kritik. mehr

Kommentar: Das Töten männlicher Küken ist unethisch

Das Töten männlicher Küken bleibt vorerst erlaubt. Das hat das Bundesverwaltungsgericht in Leipzig entschieden. Ein Urteil, das zu wenig Druck ausübt, meint Thomas Simon aus dem ARD-Hauptstadtstudio. mehr

08:00
NDR Kultur

Ist das Kükentöten ethisch vertretbar?

NDR Kultur

Das Kükentöten bleibt vorerst erlaubt - das hat das Bundesverwaltungsgericht in Leipzig entschieden. Der Tierethiker Peter Kunzmann findet dieses Urteil nachvollziehbar. Audio (08:00 min)

04:21

Warum Landwirte auf Küken-Tötung verzichten

Noch immer werden die meisten männlichen Hühnerküken nach der Geburt getötet. Mehrere Initiativen bieten nun in Läden Eier aus Betrieben an, die diese Küken leben lassen. Audio (04:21 min)

05:21

"Das Töten von Küken ist verfassungswidrig"

Das Bundesverwaltungsgericht hat entschieden, dass das Töten von männlichen Küken zunächst erlaubt bleibt. Ein Unding, findet Matthias Wolfschmidt von Foodwatch. Audio (05:21 min)

06:01

Otte-Kinast: "Jetzt muss die Wirtschaft liefern"

Das Töten von männlichen Küken bleibt laut Bundesverwaltungsgericht vorerst legal. Niedersachsens Landwirtschaftsministerin Barbara Otte-Kinast fordert technische Alternativen. Audio (06:01 min)