Der Grünen-Europa-Abgeordnete Sven Giegold (Porträtbild). © Sven Giegold

Cum-Ex: Europäische Finanzpolizei notwendig

NDR Info - Aktuell -

Mit sogenannten Cum-Ex-Aktiengeschäften wurde der Staat um Milliarden geprellt. Der Europapolitiker der Grünen, Sven Giegold, fordert klare Worte von Finanzminister Scholz.

5 bei 1 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Download
Das Erste: Panorama

Jahrhundertcoup: Angriff auf Europas Steuerzahler

18.10.2018 21:45 Uhr
Das Erste: Panorama

"Größter Steuerraub der Geschichte Europas": Ein Insider spricht erstmals über den organisierten Griff in die Steuerkassen, auch als Cum-Cum- und Cum-Ex-Geschäfte bekannt. mehr

Cum-Ex: Härter gegen Investoren vorgehen!

Investoren, Berater und Banker haben die Steuerkassen mit fragwürdigen Geschäften um Milliarden geprellt. Das sei absolut anstandslos und unfassbar, kommentiert Jürgen Webermann. mehr

Link
Das Erste: Panorama

CORRECTIV: CumEx-Files

Das Erste: Panorama

"Größter Steuerraub in der Geschichte Europas": Unter der Leitung von CORRECTIV haben sich Medien zusammengeschlossen, um den organisierten Griff in die Steuerkasse zu untersuchen. extern