Armin Laschet (CDU, l), Ministerpräsident von Nordrhein-Westfalen, lacht neben Daniel Günther (CDU).  Foto: Christian Charisius

Armin Laschet auf Wahlkampf-Tour in Lübeck

Stand: 17.08.2021 17:18 Uhr

Historie und Naturschutz - Armin Laschet hat auf seiner Wahlkampf-Tour zur Bundestagswahl Station in Lübeck-Travemünde gemacht.

Auf der ersten von zwei Stationen in Schleswig-Holstein stand der Priwall auf dem Programm von Armin Laschet. Der CDU-Kanzlerkandidat informierte sich über die Geschichte der Halbinsel an der Grenze zu Mecklenburg-Vorpommern und besuchte eine Ausstellung des Landschaftspflegevereins Dummersdorfer Ufer. Den Termin nutzte er auch, um Gespräche mit Naturschützern zu führen.

Kundgebung in Sankt Peter-Ording

Außerdem schaute sich Laschet Projekte im Naturschutzgebiet "Südlicher Priwall" an. Der CDU-Chef war auf dem Priwall äußerst wortkarg. Für Journalisten-Fragen stand er nicht zur Verfügung. Nach anderthalb Stunden brach Laschet dann auf Richtung Westküste auf. Am Abend tritt er in Sankt Peter-Ording mit Ministerpräsident Daniel Günther (CDU) bei einer Kundgebung auf, außerdem ist der Besuch der Baustelle eines Familientreffs geplant.

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 17.08.2021 | 17:00 Uhr