Stand: 21.12.2018 12:58 Uhr

Erfolgreicher Spendentag in Hamburg

Große Spendenbereitschaft und die Freude zu helfen - darum ging es beim Spendentag, dem Höhepunkt der NDR Benefizaktion "Hand in Hand für Norddeutschland". Bislang kamen mehr als 2 Millionen Euro zusammen. In Hamburg haben bei NDR 90,3 und dem Hamburg Journal Moderatoren, Mitarbeiter und zahlreiche prominente Gäste an den Spendentelefonen am Freitag Anrufe entgegengenommen. Vom frühen Morgen bis in die späten Abendstunden wurde in der Spendenzentrale am Rothenbaum für den guten Zweck telefoniert. Knapp eine Woche nach dem Spendentag ist das Geld an die Alzheimer Gesellschaften im Norden übergebenworden.

Teil 2: Promis telefonieren für "Hand in Hand"

Moderationsmarathon zum Spendentag

Bild vergrößern
Stephan Heller und Ulf Ansorge zu Beginn des Spendentages.

Während in der Spendenzentrale die ersten Telefone klingeln, starten die NDR 90,3 Moderatoren Ulf Ansorge und Stephan Heller in eine außergewöhnliche Schicht. Die beiden moderieren gemeinsam den gesamten Spendentag - von 5 Uhr bis 22 Uhr. Unermüdlich erfüllen sie Musikwünsche als Dank für die Spendenanrufe. Besonders berühren die beiden die ehrlichen Gespräche mit den Hörerinnen und Hörern, die von Demenzerkrankungen in ihrem Umfeld berichten.

Ein Wechselbad der Gefühle beim Telefonieren

Den ganzen Tag über strömen Prominente und Mitarbeiter in die Spendenzentrale - darunter NDR 90,3 Moderator Carlo von Tiedemann, Bürgerschaftspräsidentin Carola Veit und Musiker Rolf Zuckowski. An ihren Mienen lassen sich beim Telefonieren zwei Stimmungen im Wechsel ablesen: Sie haben sichtlich Spaß bei ihrem Einsatz und sind von der Herzlichkeit der Anrufer begeistert. Gleichzeitig stimmen die Geschichten, die am Telefon erzählt werden, immer wieder nachdenklich.

"Demenz kann jeden treffen und es ist mir wichtig, dass die Situation der betroffenen Menschen - der Erkrankten sowie der Angehörigen - verbessert wird", sagt Andreas Rettig, kaufmännischer Geschäftsleiter des FC St. Pauli. Er spricht damit vielen anderen Prominenten aus dem Herzen.

Teil 1: Promis telefonieren für "Hand in Hand"

"Musste manchmal vor Rührung rechts ranfahren"

Am späten Nachmittag kommt Tobias Götting, Vorsitzender der Alzheimer Gesellschaft Hamburg, ins Studio von NDR 90,3. Er ist begeistert von der Würdigung, die die Ehrenamtlichen des Vereins durch die Spendenaktion erfahren und erzählt: "Ich habe jetzt ganz viel Radio im Auto gehört und bin manchmal rechts rangefahren, weil ich so berührt war von den Geschichten und auch von der Hilfsbereitschaft."

Ein Dankeschön an alle Hamburgerinnen und Hamburger

Bild vergrößern
Sabine Rossbach ist zufrieden: "Ich glaube wir liegen mit der Unterstützung der Alzheimer Gesellschaft in Hamburg sehr richtig."

Sabine Rossbach, Direktorin des NDR Landesfunkhauses Hamburg, bedankt sich bei allen Unterstützern: "Wir sagen ein ganz großes und herzliches Dankeschön, dass so viele Hamburgerinnen und Hamburger an dieser Aktion mitgemacht, gespendet und uns ihre berührenden Geschichten erzählt haben."

Auch Ulf Ansorge und Stephan Heller ziehen nach 17 Stunden Moderationsmarathon ein positives Fazit: "Es herrschte eine besondere Atmosphäre im Haus. Die Zeit verging deshalb schnell, es gab keinen Durchhänger. Es war uns eine Ehre!“

Sie können noch weiterhin helfen

Auch nach dem Spendentag können Sie weiter spenden. Jeder Betrag ist willkommen und wird zu 100 Prozent für Projekte der Alzheimer Gesellschaften im Norden verwendet. Das Spendenkonto bleibt bis zum 28. Februar 2019 geöffnet.

Die Bankverbindung

Bank für Sozialwirtschaft AG, Geschäftsstelle Hamburg.
IBAN: DE 79 251 205 100 100 100 300
Empfänger: Alzheimer Gesellschaften im Norden

Weitere Informationen

Über zwei Millionen Euro für Menschen mit Demenz

Die Spendenaktion "Hand in Hand für Norddeutschland" hat in diesem Jahr Geld gesammelt für Menschen mit Demenz. Die Alzheimer Gesellschaften im Norden können sich über eine große Unterstützung freuen. mehr

"Hand in Hand" bei NDR 90,3 und Hamburg Journal

Reportagen, Hintergrundberichte, Talks und viele Aktionen bei NDR 90,3 und im Hamburg Journal zugunsten der NDR Benefizaktion "Hand in Hand" für Menschen mit Demenz. mehr

Alzheimer und Demenz: Fragen und Antworten

Was bedeutet Demenz? Einfach vergesslich oder schon dement? Welche Behandlungsmöglichkeiten gibt es zurzeit? Antworten auf Fragen zu Demenz und Alzheimer-Erkrankungen. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | 14.12.2018 | 05:00 Uhr