Stand: 12.12.2018 23:04 Uhr

So war das Große Weihnachtslieder-Singen 2018

Mit dem fröhlich-heiteren Klassiker "In der Weihnachtsbäckerei" von Rolf Zuckowski als Zugabe endet am Mittwochabend das Große Weihnachtslieder-Singen 2018 zugunsten von "Hand in Hand". Hunderte Hamburgerinnen und Hamburger waren dem Aufruf von NDR 90,3 und Hamburg Journal gefolgt und sind zum Finale auf den Winterzauber im Zentrum von Wandsbek gekommen. Menschen, die sich nicht kennen, freuen sich am gemeinsamen Gesang. Die Stimmung ist weihnachtlich, die Besucher allesamt vergnügt.

Das Weihnachtslieder-Singen in Wandsbek

Ein Chor-Erlebnis ganz ohne Männermangel

Gleich vier Männerchöre unterstützen die Weihnachtsmarkt-Besucher beim gemeinsamen Singen: der Chor Hamburger Liedertafel von 1823, Quartett Mozart, Adolphina von 1882 und der Chor Salia. Sie verkörpern die besten Traditionen des Hamburger Musiklebens und sorgen an diesem Abend für gute Unterhaltung und stimmliches Volumen. Das ist ein Chor-Erlebnis mal ganz ohne Männermangel. Und auch NDR 90,3 Moderator Michael Wittig, der das Weihnachtslieder-Singen auf allen vier Stationen in der Stadt präsentiert hat, ist begeistert vom Finale und freut sich darüber, wie beseelt alle auf dem Wandsbeker Markplatz sind.

10. Dezember: Gemeinsames Singen in Eimsbüttel verbindet

Nach dem Auftakt in Altona und dem gemeinsamen Chor-Singen zum Nikolaustag auf Roncallis historischem Weihnachtsmarkt sind NDR 90,3 und das Hamburg Journal in Eimsbüttel auf dem Fanny-Mendelsohn-Platz unterwegs: Rund 500 Menschen kommen zum Weihnachtslieder-Singen ins Zentrum von Eimsbüttel. Gleich zwei Chöre sorgen für ein volles Klangbild: Bramfeld's Best Choice und der Chor4Fun aus Altona. Der kleine Weihnachtsmarkt an der Osterstraße ist ein beliebter Stadtteil-Treffpunkt.

Weihnachtliche Stimmung und Gesang

Videos
01:06

Weihnachts-Singen auf Hamburgs Weihnachtsmärkten

In der Weihnachtszeit wird es besinnlich: Beim Großen Weihnachtslieder-Singen von NDR 90,3 und Hamburg Journal singen alle Weihnachtsmarkt-Besucher gemeinsam für den guten Zweck. Video (01:06 min)

Chöre und Besucher stehen dicht gedrängt, als ein weihnachtlicher Klassiker nach dem anderen erklingt: von "Kommet, ihr Hirten" bis "Morgen, Kinder wird's was geben". Auch wenn sich viele an die Texte noch aus der Kindheit erinnern, so ist manchen nicht mehr jede Textzeile geläufig. Deshalb verteilen Helferinnen und Helfer von NDR 90,3 die Lied-Texte unter den Weihnachtsmarkt-Besuchern - das sorgt für noch mehr Schwung beim Singen. Viele der Menschen bedanken sich nach dem musikalischen Gemeinschaftserlebnis, spenden kräftig für die NDR Benefizaktion und lassen den Abend noch mit Glühwein oder Apfel-Punsch ausklingen. Alle sind sich einig: Das gemeinsame Singen macht Spaß und es verbindet auf wunderbare Art und Weise.

6. Dezember: Fulminante zweite Runde auf dem Rathausmarkt

Viele Hamburgerinnen und Hamburger sind an diesem vernieselten Nikolaustag extra für das Weihnachtslieder-Singen auf den Hamburger Rathausmarkt gekommen, andere werden davon überrascht, als es um 18 Uhr losgeht. Ob "Alle Jahre wieder", "Kommet, ihr Hirten" oder "O du fröhliche" - ein lautstarker Weihnachts-Chor aus 9.000 Stimmen schallt über den Marktplatz. Das gemeinsame Singen verbindet.

Für einen Moment steht die Zeit still

Videos
03:37

Weihnachtslieder-Singen auf dem Rathausmarkt

Beim Großen Weihnachtslieder-Singen auf dem Rathausmarkt waren der Kinderchor Cantemus, der Rathaus-Chor, der Reinbeker Jugendchor sowie der Michel-Türmer Josef Thöne dabei. Video (03:37 min)

Plötzlich saust der Weihnachtsmann in seinem Schlitten hoch oben, einmal quer über alle Köpfe hinweg. Heute hat er noch eine ganz besondere Begleitung mit an Bord: Ein Engel im weißen Gewand fliegt mit. Stella heißt die junge Frau, die ihn darstellt und sie ist besonders von den vielen glänzenden Lichtern des Roncalli Weihnachtsmarktes angetan.

Die Kinder und Jugendlichen vom Cantemus Kinderchor und dem Reinbeker Jugendchor sind dabei mit ihren rot-leuchtenden Nikolaus-Mützen gut zu erkennen. Auch der Rathaus-Chor ist wieder traditionell mit dabei. Mit viel Vergnügen singen sie die Weihnachtlieder von "Lasst uns froh und munter sein" bis "O Tannenbaum" und als einer der Höhepunkte "In der Weihnachtsbäckerei". Für eine gute Stunde scheint auf dem Weihnachtsmarkt die Zeit still zu stehen und die vorweihnachtliche Hektik tritt für einen Moment in den Hintergrund.

3. Dezember: Gelöste Stimmung zum Auftakt in Altona

Das Große Weihnachtslieder-Singen zugunsten von "Hand in Hand" auf dem Altonaer Weihnachtsmarkt. © NDR Foto: Alexander Heinz

So war das Weihnachtslieder-Singen in Altona

Glück gehabt: Genau zum Start des Großen Weihnachtslieder-Singens auf dem Altonaer Weihnachtsmarkt hörte der Regen auf. So wurde gemeinsam gesungen und dabei noch noch etwas Gutes getan.

0 bei 0 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Beim Auftakt zum Großen Weihnachtslieder-Singen am 3. Dezember rücken die Menschen eng zusammen auf dem Altonaer Weihnachtsmarkt in der Ottenser Hauptstraße. "Wir sind der jüngste Senioren-Chor Hamburgs", meint Chorleiterin Inka Neus. Der Chor "älter & besser" trifft sich erst seit Mai diesen Jahres, ist in fünf Stadtteilen aktiv und zählt bereits jetzt über 130 Mitglieder. Gemeinsam singen sie mit den Hamburgerinnen und Hamburgern aus vielen Teilen der Stadt. Zwar fehlen die winterliche Kälte und der Schnee, doch die Stimmung ist gelöst und friedlich, als die Menge gemeinsam "Stille Nacht" und "In der Weihnachtsbäckerei" anstimmt. "Weihnachtslieder zusammen singen ist einfach schön", das hört man mehr als einmal an diesem Abend.

Das Weihnachtslieder-Singen im Überblick
10 Bilder

Das Weihnachtslieder-Singen in Eimsbüttel

Eindrücke vom Großen Weihnachtslieder-Singen 2018 auf Roncallis historischem Weihnachtsmarkt auf dem Rathausmarkt zugunsten von "Hand in Hand für Norddeutschland". Bildergalerie

22 Bilder

Das Weihnachtslieder-Singen auf dem Rathausmarkt

Eindrücke vom Großen Weihnachtslieder-Singen 2018 auf Roncallis historischem Weihnachtsmarkt auf dem Rathausmarkt zugunsten von "Hand in Hand für Norddeutschland". Bildergalerie

15 Bilder

Das Weihnachtslieder-Singen in Altona

Eindrücke vom Auftakt zum Großen Weihnachtslieder-Singen 2018 auf dem Altonaer Weihnachtsmarkt zugunsten der NDR Benefizaktion "Hand in Hand für Norddeutschland". Bildergalerie

Singen und Spenden für den guten Zweck

Unterstützt wurde das Große Weihnachtslieder-Singen auch diesmal vom Hamburger Chorverband: "Wir sind sehr froh, dass es diese Möglichkeit gibt, gemeinsam Weihnachtslieder zu singen", sagt Doris Vetter, Verbands-Chorleiterin vom Chorverband Hamburg. "Es macht so viel Spaß, draußen auf den Weihnachtsmärkten zusammen zu singen."

Bild vergrößern
Gemeinsam singen und Gutes tun: Beim Großen Weihnachtslieder-Singen sammeln wir Ihre Spende zugunsten von Menschen mit Demenz.

Das gemeinschaftliche Singen sollte den Hamburgern und Besuchern aber nicht nur Freude bringen und besinnlich auf das Fest der Liebe einstimmen, sondern auch etwas weiteres Gutes bewirken. Denn auch in diesem Jahr wurde das Große Weihnachtslieder-Singen zugunsten von "Hand in Hand für Norddeutschland" veranstaltet - diesmal zur Unterstützung von Menschen mit Demenz. Der NDR veranstaltet die Benefizaktion in Zusammenarbeit mit den Alzheimer Gesellschaften im Norden.

Weitere Informationen
9 Bilder

Weihnachtslieder-Singen: Diese Chöre waren dabei

Diese Hamburger Chöre sind beim Großen Weihnachtslieder-Singen 2018 auf den Weihnachtsmärkten in Altona, in der Innenstadt, in Eimsbüttel und in Wandsbek mit dabei. Bildergalerie

"Hand in Hand" bei NDR 90,3 und Hamburg Journal

Reportagen, Hintergrundberichte, Talks und viele Aktionen bei NDR 90,3 und im Hamburg Journal zugunsten der NDR Benefizaktion "Hand in Hand" für Menschen mit Demenz. mehr

Hier können Sie jederzeit spenden!

"Hand in Hand für Norddeutschland": Danke für Ihre Spende für Menschen mit Demenz. Sie können auch jetzt noch spenden, das Konto ist bis zum 28. Februar 2019 geöffnet. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | 13.12.2018 | 10:18 Uhr