Stand: 09.02.2012 18:05 Uhr  | Archiv

Anni Both und das Sturmflut-Baby

Von 1957 bis 1984 war Hebamme Anni Both auf Hallig Hooge tätig. An die Sturmnächte im Februar 1962 kann sie sich noch ganz genau erinnern. Damals kam ein Baby zur Welt. Die Mutter war schon vorsorglich am 15. Februar zu Anni Both auf die Backenswarft gekommen. Der Vater konnte bei der Geburt nicht dabei sein. Er blieb auf der Hanswarft. Obwohl das Wasser schon im Haus stand, verlief die Geburt problemlos.

Hebamme Anni Both (1957) © NDR
AUDIO: "Ist hier das Kind geboren worden?" (3 Min)

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Moin! Schleswig-Holstein – Von Binnenland und Waterkant | 16.02.2017 | 21:10 Uhr

Mehr Geschichte

Heinz-Friedrich Harre und Reinhard Lüschow küssen sich am 1. August 2001 vor dem Standesamt Hannover, nachdem sie ihre Lebenspartnerschaft haben eintragen lassen. © epd-bild / Dethard Hilbig Foto: Dethard Hilbig

20 Jahre "Homo-Ehe": Heirate mich - zumindest ein bisschen

Heute vor 20 Jahren schließt das erste schwule Paar in Deutschland den eheähnlichen Bund. Ein Schritt auf dem Weg zur "Ehe für alle". mehr

Norddeutsche Geschichte