Stand: 09.02.2012 18:05 Uhr  | Archiv

22 Uhr: Deichbruch in Uelvesbüll

Schon um 22 Uhr brach am 16. Februar 1962 der Deich von Uelvesbüll an Eiderstedts Nordküste auf einer Länge von fast 100 Metern. Der gesamte Uelvesbüller Koog wurde überflutet und richtete schwere Schäden an. Peter Petersen erinnerte sich in einem NDR Interview im Jahr 1999 an diese Nacht.

Sturmflut 1962 © Hans Carstens Foto: Hans Carstens
AUDIO: "Wenn Sturm war, ist am Deich was los" (1 Min)

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Moin! Schleswig-Holstein – Von Binnenland und Waterkant | 16.02.2017 | 21:10 Uhr

Mehr Geschichte

Der sowjetische Kosmonaut Juri Gagarin 1961 in seinem Raumanzug kurz vor seinem Start zum ersten bemannten Weltraumflug. © Lehtikuva/dpa-Bildfunk Foto: lehtikuva oy

Ab ins All: Der historische Flug von Juri Gagarin

Vor 60 Jahren flog der russische Kosmonaut als erster Mensch ins All. In 108 Minuten kreiste er einmal um die Erde. mehr

Norddeutsche Geschichte