Thema: Bundesrepublik Deutschland

Die Wirtschaftswunder-Ära, der Terror der RAF, die Posse um die Hitler-Tagebücher oder Uwe Barschels mysteriöser Tod: Ein Überblick über Skandale, Kriminalfälle und politische Entwicklungen, die die Bundesrepublik seit ihrer Gründung 1949 prägten oder veränderten.

Als auf dem Brocken die Mauer fiel

03.12.2019 12:25 Uhr

Als mililtärisches Sperrgebiet der DDR ist der Brockengipfel für Fotograf Hansjörg Hörseljau jahrelang unerreichbar. Im Dezember 1989 ist er dabei, als auch dort die Mauer fällt. mehr

Otto: Von der kleinen Klitsche zum Global Player

18.11.2019 12:33 Uhr

Das Familienunternehmen Otto gehört weltweit zu den größten Versandhändlern - mittlerweile weitgehend im Online-Geschäft. Angefangen hat alles ganz klein - in einer Baracke in Hamburg 1949. mehr

Ulrike Meinhof: Eine Frau radikalisiert sich

14.11.2019 15:03 Uhr

Mit Anfang 30 führt Ulrike Meinhof als Journalistin ein bürgerliches Leben in Hamburg. Mit 36 ist sie steckbrieflich gesuchte RAF-Terroristin, mit 42 tot. Ein Porträt. mehr

Audios & Videos

05:53
NDR Kultur

Mauerfall: "Der Tag lag in der Luft"

08.11.2019 19:09 Uhr
NDR Kultur
04:45
NDR Kultur

Mauerfall: Alles andere als Schnee von gestern

06.11.2019 19:00 Uhr
NDR Kultur
05:22
Weltbilder
08:11
NDR Kultur

Das Leben an der innerdeutschen Grenze

05.11.2019 19:00 Uhr
NDR Kultur
06:24
Nordmagazin
06:01
Schleswig-Holstein Magazin

Als Willy Brandt Kanzler wurde

20.10.2019 19:30 Uhr
Schleswig-Holstein Magazin
06:39
Nordmagazin
03:58
NDR Kultur

Susanne Schädlichs Erinnerungen an die Wende

18.09.2019 19:00 Uhr
NDR Kultur
04:05
NDR Kultur
33:38
NDR Kultur
04:02
Nordtour

80er-Jahre-Tour durch Hamburg

19.04.2019 18:00 Uhr
Nordtour
44:03
NDR Kultur

Biermann und Soubeyrand im Gespräch

13.04.2019 18:00 Uhr
NDR Kultur
06:36
Nordmagazin

Kriminalfälle: Anlagebetrüger Norbert Metzler

10.03.2019 19:30 Uhr
Nordmagazin
03:58
Hamburg Journal

Hamburg damals: 100. Geburtstag von Loki Schmidt

03.03.2019 19:30 Uhr
Hamburg Journal
03:59
Hallo Niedersachsen

Vor 40 Jahren: Schneekatastrophe im Norden

28.12.2018 19:30 Uhr
Hallo Niedersachsen
44:34
NDR Fernsehen

100 Jahre Helmut Schmidt

23.12.2018 23:35 Uhr
NDR Fernsehen
01:48
NDR Kultur

Die gescheiterte Radioübertragung

17.11.2017 18:20 Uhr
NDR Kultur

Innerdeutsche Grenze: Das geteilte Dorf

09.11.2019 12:45 Uhr

Nicht nur Berlin, sondern auch Zicherie im östlichen Niedersachsen und das benachbarte Böckwitz wurden von der Mauer geteilt. Im Herbst 1989 feierten die Einwohner das ersehnte Wiedersehen. mehr

Mauerfall: "Der Tag lag in der Luft"

09.11.2019 11:50 Uhr

Die Grenzöffnung zwischen Ost- und Westdeutschland jährt sich zum 30. Mal. Der Bürgerrechtler Roland Jahn hatte schon 1987 gespürt, "dass das nicht mehr lange dauert". mehr

30 Jahre Mauerfall: Ein Land, zwei Perspektiven

08.11.2019 09:44 Uhr

Jahrzehntelang hat die innerdeutsche Grenze die Menschen auf beiden Seiten getrennt - bis am 9. November 1989 die Mauer fiel. Wie sah der Alltag bis dahin aus? Was hat sich seitdem verändert? mehr

30 Jahre Mauerfall: "Wir sollten zusammenhalten"

07.11.2019 18:50 Uhr

Als die Mauer fiel war Lamya Kaddor elf Jahre alt. Bei ihren ersten Besuchen in Ostdeutschland habe sie sich sehr fremd gefühlt, schreibt sie in ihrem Gastbeitrag. Doch das habe sich geändert. mehr

Zwei Dörfer feiern die Einheit

07.11.2019 17:10 Uhr

Weißenborn in Südniedersachsen und Siemerode in Nordthüringen waren lange durch die innerdeutsche Grenze getrennt. Seit 1990 feiern die Nachbarn jedes Jahr gemeinsam die Wiedervereinigung. mehr

Nach 1989: Neue Chancen auf der anderen Seite

07.11.2019 16:55 Uhr

Nach dem Fall der Mauer und der Wende zieht es Ostdeutsche in den Westen - und umgekehrt. Übersiedler wie Medizinerin Anke Witte treffen auf Berührungsängste und neue Freunde. mehr

Innerdeutsche Grenze: Die Fischer vom Dassower See

06.11.2019 13:00 Uhr

Die Teilung führte auf dem Dassower See zu einer merkwürdigen Situation: Westdeutsche Fischer durften ihre Netze auswerfen, die ostdeutschen Kollegen mussten vom Ufer aus zusehen. mehr

Zwei Welten: Dienst an der innerdeutschen Grenze

05.11.2019 06:22 Uhr

Jahrelang bewachten Dieter Schmidt und Harald Czymoniak die Grenze bei Lauenburg. Der eine im Westen, der andere im Osten. Nach der Wende sprachen sie erstmals miteinander. mehr

Deutschland 2049: Dystopie oder Utopie?

01.11.2019 18:55 Uhr

Wie werden wir in 30 Jahren auf dieses Land schauen? Leben wir 2049 - von heute aus betrachtet - in einer Dystopie oder eine Utopie? Ein Essay von Harald Welzer. mehr