Stand: 14.06.2016 18:15 Uhr  | Archiv

Landtag: Eine Geburtstagsparty zum 70.

400 Gäste waren am Dienstagabend im Schauspielhaus. Sie haben nicht weniger als die Demokratie in Schleswig-Holstein gefeiert. Der Grund: Vor fast genau 70 Jahren verabschiedete der Landtag die vorläufige Landesverfassung - die Gründung des demokratischen Landes Schleswig-Holstein. Der Ort der Feier ist nicht zufällig gewählt: Im Schauspielhaus fand die erste Sitzung des Landtags statt - schon am 26. April 1946. Die 62 Mitglieder waren von den Briten bestimmt worden und sollten einen Querschnitt der Bevölkerung widerspiegeln. Aber es saßen nur sechs Frauen im Landtag. Der erste von den Schleswig-Holsteinern gewählte Landtag trat dann im April 1947 zusammen.

Mehr als 10.000 Anträge wurden beraten

Die Landtagsverwaltung hat beeindruckende Zahlen zum Wirken des Parlaments zusammengetragen: In den vergangenen 70 Jahren entstanden fast 35.000 Drucksachen. Die Parlamentarier diskutierten 10.200 Anträge und verabschiedeten mehr als 1.600 Gesetze.

Doch bundesweite Aufmerksamkeit gab es nur für einige wenige Affären, Skandale und Eklats: Etwa das "Waterkantgate" um den damaligen Ministerpräsidenten Uwe Barschel (CDU) oder die Schubladen-Affäre um Björn Engholm (SPD). Auch die nach vier Versuchen gescheiterte Wiederwahl von Heide Simonis (SPD) beschäftigte bundesweit Politik und Medien. Zuletzt sorgte 2011 der damalige CDU-Fraktionschef und Spitzenkandidat für die Landtagswahl, Christian von Boetticher, für bundesweite Schlagzeilen, als er eine Affäre mit einer Minderjährigen einräumte und danach zurücktrat.

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 14.06.2016 | 17:00 Uhr

Mehr Geschichte

Historische Aufnahme eines Fliegers, der vom Flugplatz Uetersen-Heist startet. © Lehrsammlung Marseille-Kaserne

Als Uetersen die "Wiege der Luftwaffe" verlor

Einst war Uetersen wichtigster Standort der Luftwaffen-Pilotenausbildung, heute starten hier nur noch zivile Flugzeuge. mehr

Eine Fernsehansagerin des NDR bei Aufnahmen 1957 im Studio. © NDR

NDR Retro: Der Norddeutsche Rundfunk öffnet sein Fernseh-Archiv

Ab dem 27. Oktober stellt der NDR Tausende historische Videos aus den 50ern und 60ern online. Hier gibt es einen Vorgeschmack. mehr

Helmut und Loki Schmidt 1972 in ihrem Haus am Brahmsee. © Friedrich-Ebert-Stiftung Foto: J.H. Darchinger

Loki Schmidt: Mehr als nur Kanzlergattin

Bekannt geworden als Ehefrau von Helmut Schmidt, war Hamburgs Ehrenbürgerin vor allem Naturschützerin. Vor zehn Jahren ist sie gestorben. mehr

Die Fußballerinnen derr SSG Bergisch Gladbach nach dem Gewinn des DFB-Pokals 1981. © picture alliance Foto: Roland Witschel

50 Jahre Frauenfußball - Geschichte einer Emanzipation

Am 31. Oktober 1970 ließ der Deutsche Fußball-Bund das Verbot für Frauenfußball fallen. Eine Erfolgsgeschichte begann. mehr

Norddeutsche Geschichte