Kunden von Volkswagen brauchen Geduld

 

AUDIO: Text hören ( Min)

 

 

 

 

 

Nach dem Skandal bei Volkswagen brauchen die Kunden jetzt Geduld.

Viele Autos müssen in die Werkstatt.

Das wird einige Zeit dauern.

 

Bei Volkswagen gab es einen großen Skandal.

         Volkswagen ist eine sehr große Firma.

         Volkswagen baut Autos.

         Die Abkürzung von Volkswagen ist: VW.

 

Der Skandal

Autos von VW gibt es auf der ganzen Welt.

Auch in den USA.

In den USA hat ein Amt fest·gestellt:      

Einige Autos von VW produzieren zu viele Schad·stoffe.

         Das heißt:

         Es kommen zu viele Schad·stoffe aus den Autos.

         Schad·stoffe machen die Luft schmutzig.     

 

VW hat gewusst:

         Einige von unseren Autos produzieren zu viele Schad·stoffe.

VW hat den Kunden aber nichts gesagt. 

Und VW hat die Autos weiter verkauft.

Das ist Betrug.

VW hat den Betrug zugegeben.

Und VW hat sich für den Betrug entschuldigt.

 

Der Umbau

Auch in Deutschland hat VW Autos mit zu vielen Schad·stoffen verkauft.

Diese Autos muss VW jetzt umbauen.

         Das heißt:

         Die Kunden von VW können ihr Auto in eine Werkstatt bringen.

         In der Werkstatt baut VW das Auto um.

         Dafür müssen die Kunden von VW nichts bezahlen.

         Nach dem Umbau sollen die Autos weniger Schad·stoffe produzieren.

 

Der Umbau von den Autos ist für VW sehr teuer.

Und der Umbau dauert lange.

VW muss nämlich sehr viele Autos umbauen.

Deshalb müssen die Kunden Geduld haben.

         Das heißt:

         Die Kunden müssen vielleicht lange warten.

         Aber dann baut VW das Auto um.

         Das hat der neue Chef von VW versprochen.

         Der neue Chef von VW heißt Matthias Müller.

 

Im Jahr 2016 möchte VW den Umbau schaffen.

 

Stand: 09.10.2015, 17.00 Uhr

 

Buchstaben liegen bunt verstreut. © dpa picture alliance Foto: Oliver Berg

Was ist Leichte Sprache?

Leichte Sprache hat besondere Regeln. Wir wollen Ihnen diese Regeln erklären. mehr

Eine Zeichnung: Ein Mann mit aufgeklapptem Buch und hochgestrecktem Daumen. © Lebenshilfe für Menschen mit geistiger Behinderung Bremen e.V., Illustrator Stefan Albers Foto: Illustrator Stefan Albers

Der NDR in Leichter Sprache

Hier lesen Sie in Leichter Sprache: Das macht der NDR. mehr

Frau sitzt mit Fernbedienung auf dem Sofa und schaut TV. © Photo_Ma/Fotolia.com Foto: Photo_Ma

Barrierefreie Angebote im NDR

Hier ein Überblick über die Angebote im NDR. mehr

Weitere Informationen

Ein Virus schwebt vor einer Menschenmenge (Fotomontage) © panthermedia, fotolia Foto: Christian Müller

Nachrichten in Leichter Sprache

Der NDR macht Nachrichten in Leichter Sprache. Diese Nachrichten sind aus Nord·deutschland. Hier können Sie diese Nachrichten lesen. Und hören. mehr

Barrierefreie Angebote im NDR

Barrierefreie Angebote ermöglichen seh- oder hörbehinderten Menschen den Zugang zu Fernsehen und Internet. Hier ein Überblick über die Angebote im NDR. mehr