Stand: 21.09.2020 14:30 Uhr

Mehr Nachrichten vom 21.09.2020

AUDIO: Text hören ( Min)

 

 

 

Hamburg: Viele Bars verstoßen gegen Corona-Regeln

In St. Pauli war eine große Kontrolle.

            St. Pauli ist ein Stadt·teil von Hamburg.

            In St. Pauli feiern besonders viele Menschen.

Bei dieser großen Kontrolle hat die Polizei 30 Bars kontrolliert.

Die Polizei wollte nämlich wissen:

            Halten sich die Bars an die Corona-Regeln?

Nach der Kontrolle hat die Polizei gesagt:

            Die Hälfte von den 30 Bars hält sich nicht an die Corona-Regeln.

            In diesen Bars sind zum Beispiel zu viele Menschen.

            Und die Menschen halten nicht genug Abstand.

            Eine Bar mussten wir sogar schließen.

Jetzt sagen manche Politiker:

            Wir brauchen strengere Corona-Regeln für manche Bars.

            Zum Beispiel eine Masken·pflicht für die Mitarbeiter in den Bars.

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Bayern: Strengere Corona-Regeln in München

In München haben sich viele Menschen mit dem Corona-Virus angesteckt.

            München ist die Haupt·stadt von Bayern.

Deshalb gelten ab Donnerstag strengere Corona-Regeln in München.

Der Bürgermeister von München ist Dieter Reiter.

Dieter Reiter hat gesagt:

            Wir müssen die Ausbreitung von dem Corona-Virus verhindern.

            Deshalb dürfen zum Beispiel nur noch 25 Menschen bei privaten Feiern sein.

            Zum Beispiel bei Hochzeiten.

            Und bei Geburtstagen.

            Ist die Feier draußen?

            Dann dürfen 50 Menschen bei dieser Feier sein.

Dieter Reiter hat auch gesagt:

            Ab Donnerstag dürfen sich nur noch 5 Menschen zusammen in der Öffentlichkeit treffen.

            Und ab Donnerstag gilt eine Masken·pflicht an bestimmten Orten.

            Zum Beispiel auf dem Marienplatz.

                        Der Marienplatz ist ein großer Platz in der Innen·stadt von München.

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Diese Nachrichten sind vom 21. September 2020, 15.30 Uhr.

 

Sie wollen zurück zu den Nord·deutschen Nachrichten in Leichter Sprache?

Dann klicken Sie hier.     

Dieses Thema im Programm:

Hamburg Journal | 21.09.2020 | 19:30 Uhr

Buchstaben liegen bunt verstreut. © dpa picture alliance Foto: Oliver Berg

Was ist Leichte Sprache?

Leichte Sprache hat besondere Regeln. Wir wollen Ihnen diese Regeln erklären. mehr

Eine Zeichnung: Ein Mann mit aufgeklapptem Buch und hochgestrecktem Daumen. © Lebenshilfe für Menschen mit geistiger Behinderung Bremen e.V., Illustrator Stefan Albers Foto: Illustrator Stefan Albers

Der NDR in Leichter Sprache

Hier lesen Sie in Leichter Sprache: Das macht der NDR. mehr

Frau sitzt mit Fernbedienung auf dem Sofa und schaut TV. © Photo_Ma/Fotolia.com Foto: Photo_Ma

Barrierefreie Angebote im NDR

Hier ein Überblick über die Angebote im NDR. mehr

Weitere Informationen

Ein Virus schwebt vor einer Menschenmenge (Fotomontage) © panthermedia, fotolia Foto: Christian Müller

Nachrichten in Leichter Sprache

Der NDR macht Nachrichten in Leichter Sprache. Diese Nachrichten sind aus Nord·deutschland. Hier können Sie diese Nachrichten lesen. Und hören. mehr

Barrierefreie Angebote im NDR

Barrierefreie Angebote ermöglichen seh- oder hörbehinderten Menschen den Zugang zu Fernsehen und Internet. Hier ein Überblick über die Angebote im NDR. mehr