Stand: 24.02.2020 10:00 Uhr

Hamburg: SPD gewinnt Wahl vor Grünen

AUDIO: Text hören (3 Min)

 

 

 

In Hamburg haben die Menschen am Sonntag eine neue Bürgerschaft gewählt.

            Die Bürgerschaft ist das Parlament von Hamburg.

 

Sie wollen mehr über die Bürgerschaft in Hamburg wissen:

Dann klicken Sie hier.

 

Das Endergebnis von der Bürgerschafts·wahl steht noch nicht fest.

Aber schon jetzt steht fest:

Die SPD hat die meisten Stimmen bekommen.

            SPD ist die Abkürzung für Sozialdemokratische Partei Deutschlands.

Deshalb bleibt Peter Tschentscher wahrscheinlich Bürgermeister von Hamburg.

                        Ein Bürgermeister ist der Chef von einer Stadt.

 

Das Ergebnis von der Bürgerschafts·wahl ist wahrscheinlich so:

• 1. Platz: SPD.

• 2. Platz: Grüne.

• 3. Platz: CDU.

            CDU ist die Abkürzung für Christlich Demokratische Union.

• 4. Platz: Linke.

• 5. Platz: AfD.

            AfD ist die Abkürzung für Alternative für Deutschland.

• 6. Platz: FDP.

            FDP ist die Abkürzung für Freie Demokratische Partei.

 

SPD kann nicht alleine regieren

Die SPD hat bei der Bürgerschafts·wahl die meisten Stimmen bekommen.

Aber die SPD kann in Hamburg nicht allein regieren.

Die SPD hat nämlich keine absolute Mehrheit.

            Das bedeutet:

            Weniger als die Hälfte von den Politikern in der Bürgerschaft sind von der SPD.

Deshalb muss die SPD eine Koalition machen.

            Bei einer Koalition sagen mehrere Parteien:

                        Wir wollen zusammen regieren.

Vor der Wahl hat die SPD eine Koalition mit den Grünen gemacht.

 

Der Bürger·meister·von Hamburg ist Peter Tschentscher.

Peter Tschentscher ist von der SPD.

Nach der Wahl hat Peter Tschentscher gesagt:

            Die SPD hat bei der Wahl die meisten Stimmen bekommen.

            Darüber freue ich mich sehr.

            Jetzt wollen wir heraus·finden:

                        Mit welcher Partei wollen wir regieren?

                        • Mit den Grünen.

                        • Oder mit der CDU.

            Deshalb wollen wir jetzt mit diesen 2 Parteien über eine neue Regierung sprechen.

 

Fach·leute haben gesagt:

            Wir glauben:

                        Die SPD regiert weiter zusammen mit den Grünen.

                        Viele Wähler haben nämlich vor der Wahl gesagt:

                                    Wir sind mit der Regierung von SPD und Grünen sehr zufrieden.

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------

Sie wollen zurück zu den Informationen zur Bürgerschafts·wahl in Leichter Sprache?

Dann klicken Sie hier.

 

Dieses Thema im Programm:

Hamburg Journal | 24.02.2020 | 09:30 Uhr

Buchstaben liegen bunt verstreut. © dpa picture alliance Foto: Oliver Berg

Was ist Leichte Sprache?

Leichte Sprache hat besondere Regeln. Wir wollen Ihnen diese Regeln erklären. mehr

Eine Zeichnung: Ein Mann mit aufgeklapptem Buch und hochgestrecktem Daumen. © Lebenshilfe für Menschen mit geistiger Behinderung Bremen e.V., Illustrator Stefan Albers Foto: Illustrator Stefan Albers

Der NDR in Leichter Sprache

Hier lesen Sie in Leichter Sprache: Das macht der NDR. mehr

Frau sitzt mit Fernbedienung auf dem Sofa und schaut TV. © Photo_Ma/Fotolia.com Foto: Photo_Ma

Barrierefreie Angebote im NDR

Hier ein Überblick über die Angebote im NDR. mehr

Weitere Informationen

Ein Virus schwebt vor einer Menschenmenge (Fotomontage) © panthermedia, fotolia Foto: Christian Müller

Nachrichten in Leichter Sprache

Der NDR macht Nachrichten in Leichter Sprache. Diese Nachrichten sind aus Nord·deutschland. Hier können Sie diese Nachrichten lesen. Und hören. mehr

Barrierefreie Angebote im NDR

Barrierefreie Angebote ermöglichen seh- oder hörbehinderten Menschen den Zugang zu Fernsehen und Internet. Hier ein Überblick über die Angebote im NDR. mehr