Stand: 20.03.2019 16:00 Uhr

Deutscher Hörfilmpreis für Sesamstraße des NDR

Der Deutsche Hörfilmpreis 2019 geht gleich zweimal an den Norddeutschen Rundfunk (NDR). In der Kategorie Kinder- und Jugendfilm entschied sich die Jury für die Audiodeskription der Folge "Selbstgemacht schmeckt's am besten" der Sesamstraße. Auch beim Online-Voting für den Publikumspreis bekam die Episode der beliebten Kindersendung die meisten Stimmen. Die Auszeichnungen wurden dem Hörfilmteam des NDR im Rahmen einer festlichen Gala am Dienstagabend in Berlin verliehen.

Axel Prahl mit Krümel, Elmo und Grobi. © NDR Thorsten Jander Foto: Thorsten Jander

Selbstgemacht schmeckt's am besten! (Audiodeskription)

Sesamstraße Magazin -

Elmo, Grobi und Krümel haben ein Restaurant eröffnet. Axel Prahl hilft ihnen. Ernie und Bert streiten um Schokokuchen, die siebenjährige Lisa füttert Schweine.

5 bei 3 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

"Schön, dass die Welt der Sesamstraße nunmehr auch Kindern mit Sehbehinderung offen zugänglich ist. Gerade das Engagement für die Jüngsten ist für mich persönlich sehr wichtig. Hörfilme - und noch dazu für Kinder - stellen ganz besondere Anforderungen an die Sprache. Ich freue mich, dass die Jury als auch das Publikum diese wichtige Arbeit der beteiligten Kolleginnen und Kollegen würdigen, sagte NDR Intendant Lutz Marmor, der die von Steven Gätjen moderierte Preisverleihung ebenso live verfolgte wie die Kultfiguren der Sesamstraße, Ernie und Bert, sowie zahlreiche Prominente. "Wir haben die Zahl der Hörfilme in der ARD und im NDR in den vergangenen Jahren deutlich erhöht", sagte Niels Rasmussen, Leiter der AG Barrierefreiheit der ARD. "Toll, dass die Audiodeskriptionen auch qualitativ so gut bewertet werden."

Hervorragende Audiodeskriptionen

Die Leiterin der Redaktion Barrierefreie Angebote im NDR, Uschi Heerdegen-Wessel, hob die Leistung des gesamten Teams hervor: "Unsere Autoren, Sprecher, Tontechniker sowie die verantwortlichen Redakteure erstellen seit Jahren hervorragende Audiodeskriptionen. Wir freuen uns sehr, dass diese Arbeit mit dem Hörfilmpreis bestätigt und belohnt wird."

Hörfilme für blinde und sehbehinderte Kinder seien eine besondere Herausforderung - zum Beispiel wegen der kindgerechten Wortwahl. "Diese Vorgaben hat unser Team in den Beschreibungen der Sesamstraße exzellent umgesetzt", sagte Heerdegen-Wessel, die den Preis zusammen mit Lutz Marmor, Olaf Koop, Stefanie Schruhl, Martin Ovelgönne, Sandra Kob sowie Ernie und Bert für den NDR entgegennahm.

Stars beim Deutschen Hörfilmpreis 2019

Enormer Verständnisgewinn für blinde und sehbehinderte Kinder

Die Jury des Deutschen Hörfilmpreises lobte in ihrer Begründung das "handwerkliche Können des erfahrenen Audiodeskriptionsteams", das in allen Sequenzen zu hören sei. "Mit großem Verständnis und Einfühlungsvermögen schaffen es die vermeintlich einfachen Texte, einen enormen Verständnisgewinn für blinde und sehbehinderte Kinder zu schaffen. Die leichte und lebendige Sprache folgt dem liebenswerten Chaos und dem informativen Charakter des Formats und zeugt von einem sinnvollen gedanklichen Überbau", urteilte die Jury.

Axel Prahl unterstützt Grobi und Co.

In der prämierten Folge der Sesamstraße dreht sich alles um das neu eröffnete Restaurant von Elmo, Grobi und Krümelmonster. Tatkräftige Unterstützung bekommen sie von Schauspieler und Hobbykoch Axel Prahl. Auf unterhaltsame Weise werden dabei die Herkunft von Lebensmitteln sowie die Zubereitung einfacher Speisen wie "Armer Ritter" thematisiert.

Sesamstraße: Das Hörfilmteam des NDR

  • Olaf Koop ist nach mehrjähriger Tätigkeit als Kamera-Assistent seit 2004 ausschließlich im Bereich der Audiodeskription für Blinde tätig. Dabei arbeitet er als freiberuflicher Hörfilmautor allein oder in einem Dreier-Team mit einer Blinden und einem Sehenden zusammen. Die Schwerpunkte sind Fernsehfilme und Dokumentationen. Hinzu kommen Kino, Theater, Ausstellungen, Museen und Landschaftsbeschreibungen.

  • Stefanie Schruhl ist Diplom-Psychologin und blind. Seit 2011 arbeitet sie als Filmbeschreiberin und seit 2013 für den NDR. 2016 und 2017 war sie an den Beschreibungen der mit dem Deutschen Hörfilmpreis ausgezeichneten Produktionen "Tatort - Borowski und der Himmel über Kiel" und Der Tatortreiniger beteiligt sowie an dem ebenfalls ausgezeichneten Fernsehfilm "Die vierte Gewalt".

  • Martin Ovelgönne ist Hörfilmautor und im NDR für die Planung sowie für die Abnahmen und Aufnahmen der Audiodeskriptionen zuständig. Seit 2013 hat er für zahlreiche NDR Produktionen wie beispielsweise Erlebnis Erde, Neues aus Büttenwarder und Der Tatortreiniger AD-Manuskripte geschrieben.

  • Uschi Heerdegen-Wessel leitet die Redaktion Barrierefreie Angebote und verantwortet im Norddeutschen Rundfunk unter anderem den Ausbau der Hörfilmproduktion.

zurück
1/4
vor

Wunsch nach mehr barrierefreiem Programm für Kinder wurde gehört

Verliehen wird der Hörfilmpreis vom Deutschen Blinden- und Sehbehindertenverband (DBSV). Das Ziel des Verbandes ist es, die soziale Stellung blinder und sehbehinderter Menschen zu verbessern und ihre gesellschaftliche, berufliche und kulturelle Teilhabe zu fördern. Den 20 Landesvereinen des DBSV gehören rund 40.000 Menschen an.

"Unser Wunsch nach mehr barrierefreiem Fernsehprogramm für Kinder wurde gehört. Wir freuen uns besonders, dass nun die Sesamstraße mit Audiodeskription ausgestrahlt wird und blinde und sehbehinderte Kinder mit Ernie und Bert lernen können. Auch den Eltern und Großeltern, die wie ich mit der Sesamstraße aufgewachsen sind, ist es eine Freude, mit ihren Kindern den Geschichten der liebgewonnenen Figuren folgen zu können", sagte DBSV-Geschäftsführer Andreas Bethke.

Links
Link

Ernie und Bert begeistern das Hörfilm-Publikum

Im Rahmen der Verleihung des Deutschen Hörfilmpreises zeigen Ernie und Bert im Interview mit dem rbb, wie gut sie tanzen können. extern

Was ist ein Hörfilm?

Bei Hörfilmen gibt es auf einer zweiten Tonspur eine akustische Bildbeschreibung der visuellen Elemente eines Films - die Audiodeskription. Dabei werden in den Dialogpausen zentrale Elemente der Handlung, Schauplätze sowie Gestik und Mimik der Protagonisten von einem Sprecher beschrieben. Eine Audiodeskription bietet blinden und sehbehinderten Menschen ein besseres Verständnis der gezeigten Handlung und eröffnet ihnen damit ein barrierefreies Filmerlebnis.

Dieses Thema im Programm:

Sesamstraße | 08.10.2018 | 07:45 Uhr

Audiodeskription: Mit den Ohren sehen

Die Audiodeskription macht Sendungen durch akustische Bildbeschreibungen barrierefrei zugänglich. Hier einige Informationen zum Hörfilm-Angebot des NDR. mehr

Barrierefreie Angebote im NDR

Barrierefreie Angebote ermöglichen seh- oder hörbehinderten Menschen den Zugang zu Fernsehen und Internet. Hier ein Überblick über die Angebote im NDR. mehr