Weltbilder

Dienstag, 12. Februar 2019, 23:30 bis 00:00 Uhr
Donnerstag, 14. Februar 2019, 01:45 bis 02:15 Uhr

Weltbilder vom 12.02.2019 mit Julia Sen.

3 bei 2 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Finnland: Bunker unter Helsinki

Unter der finnischen Hauptstadt versteckt sich eine zweite Stadt: eine riesengroße Bunkerlandschaft. Mitten im Kalten Krieg hatte die Regierung damit begonnen, Luftschutzbunker zu bauen - für den Fall eines sowjetischen Angriffs. Die unterirdische Infrastruktur ist auch heute noch funktionsfähig, auch wenn sie aktuell anders genutzt wird. Doch die Angst vor einem Krieg mit Russland ist nie ganz verschwunden und seit der Kündigung der INF-Verträge auch präsenter denn je.
Autor: Christian Stichler

Australien: Ist das Great Barrier Reef noch zu retten?

Unendlich schön und extrem gefährdet: Das größte Korallenriff der Welt leidet unter dem Klimawandel und der Erwärmung der Weltmeere. Ist es überhaupt noch zu retten? Im australischen Institut für Meeresforschung wird - fast schon verzweifelt - nach Lösungen gesucht. In Riesen-Aquarien wird der weitere Anstieg der Meerestemperaturen simuliert und beobachtet, wie unterschiedliche Korallenarten darauf reagieren. Wissenschaftlerin Kate Quigley erklärt: "Wir suchen nach Wegen, der Natur hier im Labor auf die Sprünge zu helfen, denn allein schafft sie es nicht mehr. Es geht darum, das Great Barrier Reef sozusagen klimafest zu machen. Wir versuchen Riffe zu züchten, die den Temperaturen widerstehen können, die zum Korallensterben führen." Die klimafeste Super-Koralle - ein extrem ehrgeiziges Ziel und ein langwieriger Prozess, denn es gibt Hunderte Korallenarten. Kate Quigley ist optimistisch, in einem ersten Schritt drei bis vier Arten retten zu können. In der Petrischale züchtet sie vielleicht die Koralle der Zukunft.
Autorin: Sandra Ratzow

USA: Waffen im Kinderzimmer

Die 14-jährige Shayenne besitzt eine Schnellfeuerwaffe und ist seit Geburt Mitglied der US-Waffenvereinigung NRA. Auch ihr alleinerziehender Vater Dan und der neunjährige Bruder schießen für ihr Leben gern - ein Familienerlebnis. Während Tausende Jugendliche nach dem Schulattentat in Florida im vergangenen Jahr gegen Waffen demonstrierten, ist bei dieser Familie das Waffetragen normal. In South Carolina müssen Waffen nicht weggeschlossen werden - deshalb sind sie dorthin gezogen. Selbstverteidigung ist der Hauptgrund für den Vater, seine Kinder frühzeitig an die Waffe zu führen. Er selbst geht nie ohne eine geladene Pistole aus dem Haus. Jede Diskussion um die Waffengesetze ist für ihn und seine Kinder ein Angriff auf Amerikas Freiheit.
Autorin: Verena Bünten

Norwegen: Camping im eisigen Winter

Verschneite Weiten, Nordlichter und nur wenige Menschen: Manchen mag das zu einsam sein, für zwei Schülerinnen aus Alta ist das aber das Paradies auf Erden. Guro Krempig ist erst 18 Jahre alt, aber im naturverrückten Norwegen landesweit bekannt. Im letzten Sommer ist sie mehrere Hundert Kilometer allein durch Lappland gewandert. Kesia Arctander ist seit Kindertagen Guros beste Freundin. Dieses Wochenende wollen die Mädchen jagen und angeln. Und sie werden im Zelt schlafen, bei minus 21 Grad. Guro nimmt es gelassen. "Ich glaube, man wird nie immun gegen die Kälte. Aber man kann sich daran gewöhnen, etwas zu frieren."
Autor: Dirk Schraeder

Türkei: Kurdische Abgeordnete im Hungerstreik

Die kurdische Abgeordnete Leyla Güven von der prokurdischen Partei HDP war im Januar letzten Jahres aufgrund ihrer Kritik an der Operation des türkischen Militärs im nordsyrischen Afrin verhaftet worden. Im November begann sie im Gefängnis mit einem Hungerstreik, um gegen die Haftbedingungen des PKK-Gründers Abdullah Öcalan zu protestieren. Vor Kurzem wurde sie freigelassen, doch ihren Hungerstreik setzt die Politikerin in Diyarbakır in ihrem Haus fort. Sie werde diesen fortsetzen, bis sie ihr Ziel erreicht hat: das Ende der Isolationshaft Öcalans. Sie wird rund um die Uhr von einer Pflegerin betreut. Sie sei "ernsthaft geschwächt", doch es gehe ihr gut. Die Protest-Aktion sorgt derzeit für großes Aufsehen - bei Unterstützern und Kritikern gleichermaßen.
Autor: Oliver Mayer-Rüth

Moderation
Julia-Niharika Sen
Redaktion
Christiane Justus
Redaktionsleiter/in
Clas Oliver Richter
Produktionsleiter/in
Tobias Jahn
NDR Logo
Dieser Artikel wurde ausgedruckt unter der Adresse: https://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/weltbilder/Weltbilder,sendung870438.html