Weltbilder

Dienstag, 05. Juni 2018, 23:30 bis 00:00 Uhr
Donnerstag, 07. Juni 2018, 01:45 bis 02:15 Uhr

Die Moderatorin im Studio.

3,67 bei 3 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Download

Usbekistan: Hoffnung auf Reformen

Bis vor kurzem war das Land verschlossen. Korruption, Machtmissbrauch und Willkür waren an der Tagesordnung. Regimekritiker wie der Journalist Jusuf Rusimuradow wurden inhaftiert. Doch mit dem neuen Präsidenten Shavkat Mirziyoyev scheint sich das Land zu öffnen. Rentenerhöhung, weniger Korruption, Devisenhandel, Abschaffung eines Geheimdienstes, Entlassung politischer Gefangener: Die Menschen fühlen sich nach dem Machtwechsel spürbar freier. Viele Usbeken hoffen, dass die Zeiten des autoritären Polizeistaates vorbei sind und das Land vielleicht sogar auf dem Weg zu einer Demokratie ist.
Autorin: Golineh Atai

Schweden: Joggen mit der Mülltüte

Der Schwede Erik Ahlström wollte das Schöne mit dem Guten verbinden. Wer durch die Natur joggt, soll sie auch gleich vom Müll befreien. Das "Plogging" ist so entstanden – ein Trendsport, den es mittlerweile überall auf der Welt gibt. Plogging kommt vom Schwedischen "plocka up", etwas oder jemanden aufheben, auflesen, aufgreifen und von "jogging" (englisch), urprüngliche Bedeutung: trotten, Fitnesstraining, bei dem man entspannt in mäßigem Tempo läuft. Daraus wird "Plogging". beim Laufen etwas aufheben, und zwar Müll!  Unser Korrespondent hat es ausprobiert.
Autor: Clas Oliver Richter

Kenia: Kinder gegen Plastikmüll im Nairobi-Damm

Früher war der Nairobi-Damm ein riesiges Trinkwasserreservoir und ein Naherholungsgebiet in Kibera, einem Armenviertel von Nairobi. Heute ist das Wasser weg, erstickt von einer dicken Müllschicht aus Plastik und Schuhen, Fäkalien und Essensresten. Die Dreckschicht hat sich tief in den Erdboden eingefressen. Eine Müllentsorgung gibt es nicht. Der Abfall landet am Straßenrand oder eben in den ehemals grünes Oasen. Der Lehrer Gikara Ondieki, genannt Santos, will das mit seinen Schülern ändern. Er selbst ist als Kind im Nairobi-Damm geschwommen. Gemeinsam packt er jetzt mit den Kindern an. Sie  sammeln den Müll mit bloßen Händen. Auch die Mitarbeiter der UN-Umweltbehörde, die ihren Sitz in Nairobi hat, helfen an diesem Tag mit. Das Ziel: Der Müll muss weg.
Autorin: Sabine Bohland

China: Katholiken unerwünscht

In China leben etwa zehn Millionen Katholiken, fünf Millionen davon üben ihren Glauben in sogenannten Untergrundkirchen aus. Diese agieren illegal, sind vatikantreu und setzen Bischöfe aus Rom ein. Gottesdienste werden mit einfachsten Mitteln abgehalten, Altar und Statuen vor der Staatsmacht versteckt. Denn der Kommunistischen Partei sind die unabhängigen Katholiken suspekt. Die chinesische Regierung duldet eigentlich nur einen "kommunistischen Katholizismus", will sogar die Bibel neu übersetzen lassen. Da helfen wohl auch die aktuellen Gebete für die Glaubensbrüder von Papst Franziskus nicht viel.
Autorin: Sascha Storfner

Indien: Kampf gegen Kupferhütte

Es sind vor allem Frauen eines naheliegenden Dorfes, die gegen die Vedanta-Kupferhütte im Süden Indiens demonstrieren. Der Verdacht: Die Fabrik ist verantwortlich für die hohe Zahl von Fehlgeburten. Die Frauen führen das auf die Umweltvergiftung zurück. Mit großer Brutalität wurden die Proteste niederschlagen: 13 Menschen erschossen, unter ihnen ein erst 17-jähriges Mädchen. Die Umweltorganisation Greenpeace kämpft schon seit vielen Jahren gegen die Kupferhütte, die nun plötzlich geschlossen werden soll. Doch so recht kann das noch niemand glauben.
Autor: Peter Gerhardt

Großbritannien: Gehfußball - altes Spiel mit neuen Regeln

Wer mit dem Fußball lebt, seit er denken kann, fällt in ein tiefes Loch, wenn er zu alt wird, um über den Platz zu rennen. So jedenfalls erging es Steve Colesby, nördlich von Manchester. Seine Rettung: "Walking Football", Gehfußball. Ein altes Spiel mit neuen Regeln, erfunden in der nordenglischen Wiege des Fußballs.
Autorin: Hanni Hüsch

Redaktionsleiter/in
Christiane Justus
Redaktion
Marcel Müller
Nicole Bölhoff
Moderation
Julia-Niharika Sen
Produktionsleiter/in
Stefanie Röhrig
NDR Logo
Dieser Artikel wurde ausgedruckt unter der Adresse: https://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/weltbilder/Weltbilder,sendung781216.html