Weltreisen

Abenteuer Yukon - Reise in das wilde Herz Kanadas

Samstag, 23. Januar 2021, 12:45 bis 13:15 Uhr
Dienstag, 09. Februar 2021, 23:30 bis 00:00 Uhr

Eigentlich kommt er aus Wuppertal, aber das ist lange her. Sebastian Schnuelle ist einer der weltbesten Hundeschlittenführer. Er lebt in der kanadischen Wildnis der Provinz Yukon und trainiert mit seinen Hunden im Sommer schon für die härtesten Hundeschlittenrennen der Welt – zehn Tage durch Schnee und Eis bei minus 40 Grad und kälter.

Marcel ist Buschpilot. Er fliegt über Gletscher und dichte Wälder, um Ersatzteile in abgelegene Goldminen zu bringen – kein ganz ungefährlicher Job so eine Landung mitten in der Wildnis.

Ein Paradies für Freiheitssucher und Naturfreaks

Abenteuer Yukon - Reise in das wilde Herz Kanadas ©  NDR/WDR,
Der Yukon ist nicht nur eine Provinz im Westen Kanadas, sondern auch einer der wildesten Flüsse.

Der Yukon ist nicht nur eine Provinz im Westen Kanadas, sondern zugleich auch einer der wildesten Flüsse. Dort bauen Dorian, Bridget und ihre beiden Kinder ein Blockhaus mitten in der Wildnis, weil sie der Zivilisation entfliehen wollen. Gelegentlich schauen dort auch Bären vorbei.

Und schließlich Dave, der Vorarbeiter einer Goldmine tief in den Wäldern: Vor rund 120 Jahren gab es dort den bis heute legendären Goldrausch – aber auch heute wird in den Wäldern noch nach Gold geschürft. "Der Yukon", wie man in Kanada sagt, ist noch heute ein großes Abenteuer und ein Paradies für alle Freiheitssucher und "Naturfreaks". ARD-Korrespondent Thomas Roth und sein Team haben ihn wochenlang bereist. Herausgekommen ist ein klassischer Roadmovie mit interessanten Menschen und Bildern von einer faszinierenden Natur.

Autor/in
Thomas Roth
Redaktion
Christine Hasper
Redaktionsleiter/in
Stefan Niemann
Produktionsleiter/in
René Pech