Visite

Das Gesundheitsmagazin

Dienstag, 19. Dezember 2017, 20:15 bis 21:00 Uhr
Freitag, 22. Dezember 2017, 06:35 bis 07:20 Uhr

 

Weitere Informationen

Magenschmerzen: Was steckt dahinter?

Fast jeder Mensch kennt es und leidet hin und wieder an Magenschmerzen. Doch manchmal werden die Beschwerden zum ständigen Begleiter. Was kann dahinter stecken? mehr

Schlaganfall: Anzeichen erkennen und handeln

Der lebensrettende Notruf kommt bei einem Schlaganfall häufig viel zu spät. Dabei kann mithilfe kleiner Tests in der Regel jeder einen Schlaganfall erkennen. mehr

Sauna: Gut für Herz, Haut und Abwehrkraft

Wer regelmäßig in der Sauna schwitzt, stärkt die Abwehrkräfte und beugt einem Herzinfarkt vor. Doch bei Vorerkrankungen kann das heiße Dampfbad gefährlich sein. mehr

Schlafstörungen: Gefahr für Herz und Kreislauf

Schlafstörungen erhöhen das Risiko für Übergewicht und schwere Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Was führt zu schlechtem Schlaf? Und was hilft beim Einschlafen? mehr

mit Audio

Gefährliche Stürze im Alter vermeiden

Mit dem Alter steigt die Gefahr zu stürzen. Häufige Folgen sind Knochenbrüche und Hirnblutungen. Wer Koordination und Kraft trainiert, kann gefährliche Stürze vermeiden. mehr

mit Video

Wichtige Notfallnummern im Überblick

Bei einem Notfall wie Krankheit, Verletzung oder Vergiftung ist es wichtig, den richtigen Notdienst schnell zu erreichen. Hier finden Sie die wichtigsten Telefonnummern. mehr

Winterzeit ist Sturzzeit

Ob liegengebliebenes, rutschiges Laub, der erste leichte Schnee oder spiegelglatte Eisbahnen auf dem Gehweg - im Winter steigt die Sturzgefahr. Schmerzhafte Prellungen, Knochenbrüche oder auch eine Gehirnerschütterung können die Folge sein. Doch wann kann man sich nach einem Sturz selbst kurieren, bei welchen Anzeichen sollte ein Arzt aufgesucht werden und wie lässt sich ein Sturz abmildern oder sogar vermeiden?

Wenn der Magen rebelliert

Sodbrennen, Völlegefühl, Übelkeit - fast jeder hat sie gelegentlich: Probleme mit dem Magen. Häufige Gründe: Stress, falsche Ernährung oder zu viel Alkohol. Aber auch Magen- und Zwölffingerdarmgeschwüre oder die - relativ häufig auftretende - Magenschleimhautentzündung können zu Schmerzen und Entzündungen führen. Diese, auch Gastritis genannte Erkrankung, kann akut auftreten oder dem Betroffenen in chronischer Form über Wochen oder Jahre Magenschmerzen bereiten. Die Ursachen für die Gastritis sind vielfältig: Neben einer möglichen Autoimmunerkrankung oder Bakterienbesiedelung des Magens schädigen häufig Medikamente die Magenschleimhaut. Dabei sind es vor allem frei verkäufliche Schmerzmittel, die auf den Magen schlagen - und zu gefährlichen Magenblutungen führen können. Der Visite Schwerpunkt informiert über das sensible Organ und gibt schmackhafte Tipps für bekömmliche Gerichte - damit die Weihnachtszeit in diesem Jahr dem Magen keinen Stress bereitet.

Redaktionsleiter/in
Friederike Krumme
Redaktion
Susanne Brockmann
Claudia Gromer-Britz
Edith Heitkämper
Anke Lauf
Redaktionsassistenz
Gaby Tayaa
Produktionsleiter/in
Thomas Schmidtsdorff
Moderation
Vera Cordes