Abenteuer Diagnose

Sonntag, 04. Februar 2018, 13:10 bis 13:55 Uhr

Bei der Fahndung nach der rettenden Diagnose geht es in der Medizin oftmals zu wie bei einem Kriminalfall: Es ist die spannende Jagd nach Indizien, nach Spuren und Beweisen für die Ursache von rätselhaften Beschwerden. Mit detektivischem Spürsinn müssen Ärzte mit falschen Fährten, irreführenden Untersuchungsergebnissen und unerklärlichen Symptomen kämpfen. Und das oft unter großem Zeitdruck.

"Abenteuer Diagnose" erzählt in dieser Best-of-Ausgabe drei wahre Geschichten mit dramatischen Wendungen, Geschichten, die das Leben geschrieben hat.

Aus der Bahn geworfen

Helmut S. ist mit seinen 66 Jahren extrem fit und athletisch. Er lebt regelrecht für den Sport. Doch kurz vor einem wichtigen Triathlon-Wettbewerb fühlt er sich plötzlich wie aus der Bahn geworfen. Er hat starke Schmerzen im Rücken und in den Armen und fühlt sich nur noch schlapp. Alles spricht definitiv für eine rheumatische Erkrankung. Eine Kortisontherapie folgt, und es geht ihm wieder besser. Doch dann kommt der schlimme Rückfall mit starken Magenschmerzen. Nach einer Blutuntersuchung mit besorgniserregenden Werten wird klar: Da liegt noch etwas anderes im Argen.

Die Zeit im Nacken

Als Anja S. ihre Mutter besucht, ist sie entsetzt. Gudrun S. hat Fieber, wirkt apathisch und klagt über starke  Kopfschmerzen. Als sie dann auch noch anfängt zu halluzinieren, wird sie mit dem Verdacht auf Schlaganfall in die Notaufnahme gebracht. Die rechte Hirnhälfte zeigt auffällige Strukturen, aber schnell wird klar, das war kein Schlaganfall. Also was ist dann das Problem? Den Ärzten sitzt die Zeit im Nacken, denn Gudrun S. geht es zusehends schlechter.

Unliebsame Besucher

Als der 13-jährige Julian nach einem Fußballturnier Blut im Urin hat, machen sich die Eltern große Sorgen und lassen ihn sofort untersuchen. Die Ärzte sagen, dass es sich wahrscheinlich um nichts Gravierendes handelt. Doch dann taucht immer mehr Blut auf. Die Ärzte stehen vor einem Rätsel. Anscheinend tummeln sich in Julians Körper unliebsame Besucher.

Redaktionsleiter/in
Friederike Krumme
Produktionsleiter/in
Thomas Schmidtsdorff