Typisch!

Ein Herz für Holz: Der Holzmaxe aus Güstrow

Donnerstag, 14. März 2019, 18:15 bis 18:45 Uhr
Freitag, 15. März 2019, 02:05 bis 02:45 Uhr
Dienstag, 19. März 2019, 11:30 bis 12:00 Uhr

Sein Kaminholz trocknet Steffen Rotner mit der Abwärme von Biogasanlagen. © NDR/Sabelli Film- und FS-Produktion GmbH, honorarfrei

4,12 bei 51 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Holzhändler Steffen Rotner führt seit Jahren erfolgreich ein Kaminholzunternehmen in Güstrow und ist bekannt als "Holzmaxe". Er ist immer gut gelaunt, nicht aus der Ruhe zu bringen, Kunden und Freunde lieben ihn gleichermaßen. Täglich beliefern der Experte für Kaminholz und seine Mitarbeiter ihren Kunden, meistens ist es Brennholz, aber sie haben auch schon mal eine Baumkrone für die Elefanten in den Zoo gebracht.

Bild vergrößern
Seit vier Jahren verkauft Steffen Rotner erfolgreich Kaminholz.

Mit dem Lkw werden die Stämme frisch aus dem Wald auf den Hof transportiert und dort zum echten "Holzmaxe-Holz" zerkleinert. Die fertigen Scheite werden dann umweltbewusst in der Abwärme von Biogasanlagen getrocknet.

Hot Rod zum Basteln und für Oldtimerrennen

Privat schraubt der gelernte Kfz-Mechaniker am liebsten an seinem Hot Rod mit dem V8 Motor. Im Sommer nimmt er an damit sogar an Oldtimerrennen teil. Im Herbst und im Winter genügen ihm Spazierfahrten durch sein geliebtes Mecklenburg.

Mit innovativen Ideen zum Geschäftserfolg

Steffen Rotner hat viele für den klassischen Holzhandel eher ungewöhnliche Ideen: So kooperierte er in der Vorweihnachtszeit mit einem Drogeristen. Neben dem Holzparfüm der Drogerie standen nun auch Anzündwolle, Kaminholz und Holzdeko vor dem Geschäft.

Besonders im Winter ist Holz gefragt. Manchmal kommen "Holzmaxe" und sein Team mit der Lieferung kaum hinterher. Trotzdem: Zeit für Freunde und Familie muss immer bleiben.

Autor/in
Kathrin Klein
Anja Umland
Redaktion
Birgit Müller
Produktionsleiter/in
Frederik Keunecke