Tatort

Stirb und werde

An einem Flügel in einem Konzertsaal wird die sorgsam drapierte Leiche der 16-jährigen Schülerin und begabten Pianistin Rita Köhler gefunden. Ihr Körper wurde offensichtlich einbalsamiert. Kann es sich um Selbstmord und Beihilfe zum Suizid gehandelt haben?

Bild vergrößern
Rita Köhler (Marina Klappoth) wird malerisch drapiert an einem Flügel gefunden.

Dann wird die ebenfalls präparierte Leiche eines alten Mannes gefunden. Es ist Karl Hahnemann, Jahrgang 1923. Was hatten Rita und Hahnemann gemeinsam? Beide hatten ein Talent: Rita in der Musik, Hahnemann war ein begnadeter Schachspieler.

Ein drittes Opfer macht den Ermittlern unweigerlich klar, dass sie es mit einem Serientäter zu tun haben: Als der siebenjährige hochbegabte Björn verschwindet, müssen Borowski, sein Kollege Alim Zainalow und Polizeipsychologin Frieda Jung dringend ein Muster entschlüsseln, um dem Täter auf die Spur zu kommen.

Schauspieler/in
Axel Milberg als Klaus Borowski
Maren Eggert als Frieda Jung
Matthias Brandt als Stefan Gärtner
Anna Thalbach als Andrea Gärtner
Mehdi Moinzadeh als Alim Zainalow
Thomas Kügel als Roland Schladitz
Tamara Simunovic als Anke Rudof
Sólveig Arnarsdóttir als Altenpflegerin Iris
Barbara Stoll als Anne Jacobs
Produktionsleiter/in
Eva-Maria Wittke
Autor/in (Drehbuch)
Regie
Claudia Garde
Musik
Jörg Lemberg
Kamera
Martin Farkas
Redaktion
Mussgiller, Daniela
NDR Logo
Dieser Artikel wurde ausgedruckt unter der Adresse: https://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/tatort/Stirb-und-werde,sendung1046646.html