Sportclub Story - In der Badehose durch die Weltmeere

André Wiersig und die Ocean's Seven

Sonntag, 08. Dezember 2019, 23:35 bis 00:05 Uhr

André Wiersig hat geschafft, was vorher noch keinem Deutschen gelungen ist. Der 48-Jährige ist durch die sieben weltweit berühmtesten Meerengen geschwommen, die "Ocean's Seven".

Um sich vorzubereiten, wählte er eine vertraute, aber lebensfeindliche Umgebung. In seinem Carport hat er sich abgehärtet, in einer mit Grundwasser gefüllten Regentonne. "Ich weiß, wie es sich anfühlt, wenn man auf die 'andere Seite' driftet“, sagt André Wiersig.

Er erzählt über seine Nahtod-Erfahrung im 13 Grad kalten Wasser, von seinen Begegnungen mit Quallen und Haifischen, vom stundenlangen Schwimmen gegen die Strömung. Und er beschreibt, wie es sich anfühlt, in eine Plastikplane zu schwimmen.

Die massive Meeresverschmutzung spürt der Extremschwimmer so hautnah wie kein anderer. Ob im Pazifik, Japanischen Meer, im Nord-Atlantik oder Mittelmeer. Immer in Badehose, ohne Neopren - also ohne Kälteschutz -, bewältigte André Wiersig die "Ocean's Seven".

Autor/in
Sven Kaulbars
Redaktion
Maren Höfle