Sportclub

Sportclub Story - Cricket: Spiel fürs Leben - Ein Stück Heimat in der Fremde

Sonntag, 08. September 2019, 23:15 bis 23:45 Uhr

Cricket

3,91 bei 85 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Aus dem Nichts auf die Weltbühne - das ist der Cricket-Mannschaft des Bremer Vereins SG Findorff innerhalb weniger Jahre gelungen. Erst 2013 haben Nisar Tahir und ihr Mann Muhammad das Cricket-Team des SG Findorff Bremen gegründet. Seitdem kann die Mannschaft auf eine unglaubliche Erfolgsgeschichte zurückblicken. Innerhalb eines Jahres kämpfte sie sich aus der Regionalliga in die Bundesliga, wurde fünf Mal norddeutscher Meister und zwei Mal - in verschiedenen Kategorien - deutscher Meister.

Abteilungsleiterin Nisar Tahir ist das Herz der Mannschaft. Von ihren Spielern wird sie nur Badji genannt - große Schwester. Für ihren ehrenamtlichen Einsatz in Sachen Integration wurde sie vom Landessportbund Bremen schon mehrfach ausgezeichnet.

Vom Nischensport zur Boomsportart

Zunächst spielten vor allem indische und pakistanische Studenten Cricket für Findorff. Für sie ein Stück Heimat, soweit weg von zuhause, wo Cricket Nationalsport Nummer eins ist. 2015, als eine Flüchtlingswelle aus Afghanistan Deutschland erreichte, sind viele Geflüchtete Teil des Teams geworden. Denn auch in ihrer Heimat wird leidenschaftlich Cricket gespielt.

Mit den Afghanen kamen viele junge Talente und frischer Wind in die deutschen Mannschaften. Mittlerweile ist aus dem Nischensport eine Boomsportart geworden. Während 2012 nur 1.500 Spieler bundesweit aktiv waren, sind es jetzt schon über 6.000. Über eine Milliarde Menschen verfolgte die Cricket-Weltmeisterschaft 2019, die England für sich entschied. Wie sehr Sport Nationen verbindet, zeigt sich auch an Cricket: Eigentlich mögen Inder und Pakistani sich nicht sonderlich, die Afghanen mögen wiederum beide nicht. Doch auf dem Platz sind alle eins. Und längst auch darüber hinaus.

Kampf um die europäische Krone

Auch der Bremer Verein SG Findorff hat von den neuen Spielern profitiert, wurde 2016 prompt zum ersten Mal deutscher Meister und 2018, in der Kategorie T 20, zum zweiten Mal. Nun folgt die nächste gigantische Herausforderung: In Spanien findet 2019 die erste Europäische Champions League statt - die acht besten europäischen Mannschaften wollen die Könige Europas werden. Findorff vertritt Deutschland. Die Spiele werden live in 150 Länder übertragen. Ob die Mannschaft eine Chance hat, diesen großen Titel nach Hause zu holen?

Ein Film über Teamgeist, Heimat und Freundschaft.

Autor/in
Christiane Schwarz
Produktionsleiter/in
Matthias Most
Redaktion
Maren Höfle