Sendedatum: 09.09.2018 19:30 Uhr

Zeitreise: Heiße Musik und coole Rhythmen in der Nordschau

von Karl Dahmen

Vielleicht erinnern Sie sich noch, als das Schleswig-Holstein Magazin noch "Nordschau" hieß. Eine Sendung, die mit der heutigen nicht mehr vergleichbar ist. Vor allem Anfang der 70er Jahre, wo sich aktuelle Nachrichten und Geschichten mit Musikvideos abwechselten. Und das schon lange vor den Musiksendern MTV und VIVA. Da fuhren die Redakteure und Kameramänner des Kieler Landesfunkhauses ins Land. Als "Gepäck" dabei: Musikerinnen und Musiker. Und immer versuchten die Fernsehmacher etwas Besonderes zu drehen. Zum Beispiel mit Roberto Blanco, Rex Gildo oder auch Peggy March - alle Schlagerstars von früher, die viele Jüngere heute gar nicht mehr kennen. Dabei standen sie einst an der Spitze der Hitparaden.

Eine blonde Frau in einem Auto.

Die besten fünf Musikclips der Nordschau

Schleswig-Holstein Magazin -

Von etwa 1965 bis Anfang der 80er-Jahre inszenierte die Nordschau Kiel immer wieder kleine Musikfilme für ihr Programm, die auch viel vom damaligen Schleswig-Holstein zeigen.

4,8 bei 5 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Eine Bühne mitten im Land

Zusammen mit einem Autoren und dem Kamerateam wurde irgendwo im Land ein geeigneter Drehort gesucht und dann ein etwa drei Minuten langer Film gedreht. Diese "Bühnen" zeigen dabei häufig auch ein Stück Schleswig-Holstein, das es so gar nicht mehr gibt. Etwa beim Auftritt von Peggy March in Husum. Auf dem Gelände des Hotels Thordsen singt sie ihren Hit "Die Maschen der Männer". Das Parkhotel Thordsen gehörte früher zu den besten Hotels Norddeutschlands. Heute kennen es nur noch Stadthistoriker.

Ostseefähre als Plattform

Ein anderer Film zeigt 1969 einen Auftritt der Band Little People auf der "Prinsesse Ragnhild". Zwischen 1966 und 2004 brachte die "Ragnhild" fast eine halbe Million Passagiere über die Ostsee. Dann wurde das Schiff, das jahrzehntelang das Kieler Stadtbild mitgeprägt hat, in die Karibik verkauft und schließlich 2015 abgewrackt.

Die Norddeutsche Hitparade im NDR Fernsehen

Musik inmitten der sündigen Meile

Für Historiker interessant ist auch der Auftritt von "Her Orchard" im Jahr 1969 im Flensburger Oluf-Samson-Gang. Die kleine, von Fischerhäuschen gebildete Gasse, war damals die "Sündenmeile" Flensburgs. Bis zu 70 Frauen arbeiteten in der Bordellmeile des Nordens. Heute ist der Gang saniert und die Stadt macht Werbung mit den schmucken Häuschen.

Fast 20 Jahre waren die Musikclips Teil des Regionalprogramms des NDR, die zugleich viel über Schleswig-Holstein erzählten. In unserer Zeitreise zeigen wir einige der schönsten Musikfilme von damals und erzählen die Geschichte dazu.

Archiv

Alle Zeitreise-Beiträge sortiert nach Datum

Hier finden Sie alle Zeitreisen des Schleswig-Holstein Magazins. mehr

Dieses Thema im Programm:

Schleswig-Holstein Magazin | 09.09.2018 | 19:30 Uhr