Sendedatum: 24.11.2019 19:30 Uhr

Zeitreise: Auf den Spuren von Timm Kröger

von Thomas Kahlcke

Timm Kröger © NDR
Timm Kröger war ein berühmter Schriftsteller aus Haale.

Es gibt Timm-Kröger-Schulen in Neumünster, Elmshorn und bis vor kurzem auch in Kiel, Timm-Kröger-Straßen in Itzehoe, Heide und Schenefeld und vielen anderen Orten. Der Mann scheint einmal berühmt gewesen zu sein. Aber wann und wofür? Wer war Timm Kröger? Kaum jemand weiß es heute noch. Zu seinem 175. Geburtstag am 29. November begeben wir uns auf eine Spurensuche.

Novellen aus der Mitte der Gesellschaft

Timm Kröger war Jurist und Schriftsteller. Er stammt fast genau aus der Mitte Schleswig-Holsteins - und zwar nicht nur geografisch - er wurde in Haale zwischen Rendsburg und Brunsbüttel geboren - sondern auch soziologisch: Seine Novellen sind mitten im Volk verankert. Sie erzählen Geschichten von Landwirten, Tagelöhnern und Mägden, die Kröger während seiner Kindheit und Jugend auf dem Land kennengelernt hat. Der Bauernsohn Kröger wurde Jurist und arbeitete als Rechtsanwalt, bis er mit knapp 60 Jahren den Beruf aufgab und als freischaffender Schriftsteller lebte. Dass er das konnte, spricht für die gute Resonanz seiner Werke.

Geschichten über Mensch und Natur aus der Jahrhundertwende

Ein altes Bauernhaus © NDR
Auf dem alten Kröger-Hof lebt noch heute eine Nachfahrin des Schriftstellers.

Die Helden seiner Geschichten sind Knechte, schlaue Bauern und Dorftrottel. Es geht um Liebe und Hass, um Schuld und Sühne, Leben und Sterben der einfachen Leute. Aber Timm Kröger hat nicht nur gut gebaute Geschichten geschrieben, sondern es befinden sich darin auch genaue Beschreibungen des Landlebens um 1900 - einer Zeit also, als die Landwirtschaft in Schleswig-Holstein im Umbruch war und die Industrialisierung zu Veränderungen in der Arbeitswelt auf dem Land führte. Und in Krögers Erzählungen spielt die Natur eine große Rolle - nicht nur die Natur des Menschen, der zwischen Sinnlichkeit und Sittlichkeit seinen Platz finden muss, sondern auch die äußere Natur, die Landschaft. Oft kann man Orte in und um Haale wiedererkennen.

Erinnerungen an einen populären Schriftsteller

Der heutige Bürgermeister von Timm Krögers Geburtsort Haale ist stolz auf den einst berühmten Sohn des Ortes. Er erinnert mit Ausstellungen und Exkursionen an den heute fast vergessenen Autoren. Und in Haale lebt auf dem alten Kröger-Hof noch heute eine Nachfahrin des Schriftstellers, die die familiäre Erinnerung an den früher populären Schriftsteller bewahrt. Dieser hat es auch ins Museum geschafft: Im nahen Hohenwestedt steht im Museum das Schreibpult, an dem Timm Kröger seine Geschichten schrieb.

Übrigens: Auch in Haale gibt es natürlich einen Timm-Kröger-Weg.

Archiv
Dampflokomotive aus dem 19. Jahrhundert. © dpa - report Foto: Votava

Alle Zeitreise-Beiträge sortiert nach Datum

Hier finden Sie alle Zeitreisen des Schleswig-Holstein Magazins. mehr

 

Weitere Informationen
Helmut Schmidt, Hans Albers und Heidi Kabel (Montage) ©  picture-alliance/KP, dpa Foto: Christian Charisius, KPA, Heinz Unger

Norddeutsche, die Geschichte machten

Von Hans Albers über Heidi Kabel bis zu Helmut Schmidt: Diese Norddeutschen haben Geschichte geschrieben. Porträts bekannter historischer Persönlichkeiten. mehr

Dieses Thema im Programm:

Schleswig-Holstein Magazin | 24.11.2019 | 19:30 Uhr