Dorfgeschichten aus Schleswig-Holstein

Schleswig-Holstein ist ein Flächenland mit vielen Dörfern und Gemeinden. Grund genug, um diese besser kennenzulernen: Im Januar 2008 sind unsere Reporter zum ersten Mal losgezogen - Startschuss all unserer Dorfgeschichten damals in Böhnhusen. Diese Reihe folgt ganz nach dem Motto: Geschichten über das Landleben, besondere Typen und Institutionen, die sich von anderen Dörfern unterscheiden.

Hier sehen Sie alle Beiträge der letzten zwölf Monate aus unserer Rubrik Dorfgeschichten.

Karte: Unsere Dorfgeschichten im Überblick
Das Ortsschild von Kulpin. © NDR

Dorfgeschichte: Kulpin

26.10.2020 19:30 Uhr

Kulpin ist ein kleiner Ort im Kreis Herzogtum Lauenburg und durch eine Terrierzucht über die Grenzen hinaus bekannt. mehr

Das Ortsschild von Ost-Bargum © NDR

Dorfgeschichte: Bargum

19.10.2020 19:30 Uhr

Bargum ist eine Gemeinde am Übergang von Geest und Marsch im Kreis Nordfriesland. Hier leben rund 600 Nordfriesen. mehr

Das Ortsschild von Winnert im Kreis Nordfriesland © NDR / SH Magazin

Dorfgeschichte: Winnert

12.10.2020 19:30 Uhr

Rund 760 Einwohner leben mitten im Kreis Nordfriesland in der Gemeinde Winnert. Durch den Hundesalon und die Tierarztpraxis ist Winnert auch über die Ortsgrenzen hinaus bekannt. mehr

Ortsschild Groß Schenkenberg © NDR

Dorfgeschichte: Groß Schenkenberg

05.10.2020 19:30 Uhr

Von Fahrsportgemeinde bis Dudelssackbauer: Groß Schenkenberg im Kreis Herzogtum Lauenburg hat viel zu bieten. mehr

Das Ortsschild des Dorfs "Gribbohm" im Kreis Steinburg. © NDR

Dorfgeschichte: Gribbohm

28.09.2020 19:30 Uhr

Hier leben 450 Dorfbewohner: Gribbohm im Kreis Steinburg. Im Westen grenzt der Nord-Ostsee-Kanal und in Richtung Osten kommt Wacken, bekannt für sein Heavy Metal Festival. mehr